Login
Aktuelles

Agravis wächst gezielt Richtung Osteuropa

am Freitag, 24.08.2018 - 10:30

Die Agravis Raiffeisen AG und AGCO, seit vielen Jahren sehr erfolgreich in Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Brandenburg aktiv, erweitern Ihre Zusammenarbeit auf eine große Vertriebsregion in Nordwest Polen.

Fendt – Produkte

Zum 1. September 2018 nimmt die Agravis Technik Polska Sp.z.o.o. Schritt für Schritt ihre operative Geschäftstätigkeit auf. Als AGCO-Partner bietet diese 100-prozentige Tochtergesellschaft der Agravis Technik Holding GmbH auf dem polnischen Markt die Hauptmarken Fendt als Full-Line-Sortiment und Valtra an. „Mit der Gründung einer eigenständigen Gesellschaft mit Sitz in Posen wollen wir auf dem polnischen Landtechnikmarkt eine wichtige Rolle spielen“, betont Agravis-Finanzvorstand Johannes Schulte-Althoff, der innerhalb des Vorstands auch für die Landtechnik zuständig ist. Damit setzt die Agravis Technik ihre Strategie des nachhaltigen Wachstums konsequent fort. „Wir bauen unsere ausländische Marktkompetenz weiter aus und sichern uns die Präsenz auf einem – aus unserer Sicht – Zukunftsmarkt, der in direkter Nachbarschaft zu unseren Kernarbeitsgebieten in Deutschland liegt“, erläutert Gerd Schulz, Geschäftsführer der AGRAVIS Technik Holding GmbH und verantwortlich für das komplette Agravis-Technikgeschäft, das zuletzt einen Jahresumsatz von 890 Mio. Euro erzielte. „Zugleich positionieren wir uns als starker AGCO-Partner für die Marken Fendt und Valtra nun auch auf dem polnischen Markt.“

Das Ziel von AGCO, zwei Vertriebskanäle mit eigenem Vertriebsnetz für die AGCO-Marken Fendt/Valtra und Massey Ferguson in Polen aufzubauen, ist einen entscheidenden Schritt vorangekommen. In einem großen Vertriebsgebiet im Nordwesten von Polen (West Pommern, Pommern und Teile von Groß- und Zentralpolen) wird die neu gegründete Agravis Technik Polska das gesamte Fendt Full-Line-Programm und ValtraTraktoren ab September 2018 anbieten.