Login
Aktuelles

Agritechnica für Zetor voller Erfolg

la/AGRARTECHNIK
am
26.11.2015

Die Agritechnica 2015 war für die Marke Zetor ein großer Erfolg. Insbesondere die Vorstellung der neuen Traktor-Design-Richtung „Zetor by Pininfarina“stieß auf ein großes Interesse.

Zetor Tractors a.s. stellte auf der Agritechnica die zukünftige Richtung der Marke vor. Ziel ist es, mit neuen Traktorenmodellen die Anzahl der Baureihen von den gegenwärtigen vier auf sechs zu erweitern und somit ein breiteres Spektrum an Leistung von 50 bis 200 PS beziehungsweise 37 kW bis 147 kW abzudecken. Die Agritechnica-Besucher konnten bereits den Prototypen eines Dreizylinder-Traktors mit 49 PS/36 kW anschauen, der zum Grundstein der neuen fünften Modellreihe wird. Sehr beliebt war auch der stärkste Traktor aus dem aktuellen Modellportfolio, der im Juni vorgestellte Zetor Crystal. Bekannt gegeben wurde zudem die Erweiterung der Modellreihe Major um zwei neue Schlepper, wodurch den Kunden mehr Auswahlmöglichkeiten bei den Getrieben geboten wird.

Die größte Aufmerksamkeit galt jedoch dem neuen Designkonzept „Zetor by Pininfarina“, welches in Zusammenarbeit mit dem weltbekannten Designerstudio entworfen wurde. Die vorgestellte neue Designrichtung wurde von den Medien als „The most sexiest Traktor“, „Ferrari Traktor“, und als „Sportlichster Traktor der Welt“ bezeichnet. Zetor nutzte die Messe auch zur Suche nach neuen Händlern und Vertriebspartnern, um die Marktposition in West-Europa weiter zu stärken. Im Blick stehen hierbei besonders Deutschland, Frankreich, Großbritannien und die Benelux-Region. Den Zetor-Stand besuchten während der Messe Zehntausende Besucher und es herrschte großes Interesse an einer Zusammenarbeit seitens neuer Verkäufer und Vertriebspartner.

Auch interessant