Login
Aktuelles

Amazone stellt neue Cayros Anbaudrehpflüge vor

Thumbnail
Lukas Arnold, Agrartechnik
am
29.11.2016

Mit der Übernahme des Pflugwerkes von Vogel&Noot hat Amazone sein Pflugprogramm weiter ausgebaut.

Amazone  – neue Cayros Anbaudrehpflüge

Die neuen Cayros Anbaudrehpflüge in grün-oranger Farbe werden für Österreich und Deutschland erstmals auf der Agraria in Wels ausgestellt.

Damit hat Amazone ergänzend zu der bisherigen Baureihe Cayron fünf weitere Baureihen von Anbau-Drehpflügen in verschiedenen Größen und Bauarten im Programm. Die kleinste Baureihe Cayros M umfasst drei- bis vierscharige Pflüge für Traktoren bis 120 PS. Die Cayros M kommen auf 78 Zentimeter Rahmenhöhe und einen Körperabstand von 95 bzw. 102 Zentimeter. Das Rahmenrohr misst 120 x 100 x 8 Millimeter und die Wendeachse hat einen Durchmesser von 80 Millimeter, bei den Modellen mit stufenloser Schnittbreitenverstellung und hydraulischer Steinsicherung sogar 90 Millimeter.

Mit immer stärkeren Baukomponenten warten die nächstgrößeren Baureihen Cayros XM, XMS und XS  für Traktoren bis 140 PS bzw. 200 und 260 PS auf. Den oberen Abschluss des Programms bilden die Cayros XS pro-Pflüge mit Körperabständen bis 105 Zentimeter und Rahmenhöhen bis 90 Zentimeter. Diese Pflüge verfügen über 200 x 150 x 10 Millimeter starke Rahmenrohre sowie Wendeachsen mit 120 Millimeter Durchmesser. Zu dieser Baureihe gehören drei Typen mit vier bis sechs Scharen für Traktoren bis 380 PS. Sie sind als Hochleistungspflüge für Großbetriebe und den überbetrieblichen Einsatz konzipiert.

Alle Baureihen bieten eine breite Ausstattungsvielfalt. So können die neuen Pflüge wahlweise mit einer mechanischen oder hydraulischen Schnittbreiteneinstellung ausgerüstet werden. Bei den Steinsicherungen stehen eine mechanische, eine halbautomatische oder eine vollautomatisch hydraulische Variante zur Auswahl. Außerdem bietet Amazone fünf verschiedene Pflugkörper inklusive eines Streifenkörpers an.

Eines der besondere Qualitätsmerkmale der Cayros Pflüge ist die Wärmebehandlung mit dem ©plus-Härteverfahren für die Streichbleche. Diese Wärmebehandlung führt zu längeren Standzeiten hoher Schlagfestigkeit sowie einem geringeren Zugkraftbedarf und reduzierten Kraftstoffverbrauch, so Amazone.

Auch interessant