Login
Aktuelles

Amazone auf der Tarmstedter Ausstellung 2016

Thumbnail
Lukas Arnold, Agrartechnik
am
17.06.2016

Amazone stellt auf der Tarmstedter Ausstellung 2016 wieder die für die Region wichtigsten Düngerstreuer, Pflanzenschutzspritzen, Bodenbearbeitungs- und Sämaschinen aus seinem Programm vor.

Zu den jüngsten Neuheiten auf dem Amazone-Stand (H1 im Freigelände) gehört bei der Düngetechnik der Düngerstreuer ZA-V. Auch der Düngerstreuer ZA-TS mit Argus Twin wird das erste Mal in Tarmstedt ausgestellt. Bei diesem Wiegestreuer, der auf der Agritechnica als "Maschine des Jahres" ausgezeichnet wurde, erfolgen die Überwachung und Optimierung der Düngerquerverteilung mit Hilfe von 14 Radarsensoren.

Zu den Neuheiten im Bereich Pflanzenschutz zählen die elektrischen Einzeldüsenschaltungen AmaSwitch und AmaSelect. In Kombination mit der automatischen Vorgewende- und Teilbreitenschaltung GPS-Switch ist mit jedem der beiden Systeme eine automatische Einzeldüsenschaltung in 50-Zentimeter-Teilbreiten möglich. Mit den kleinen Teilbreiten kann man in Keilen und Ausläufern sowie am Vorgewende noch exakter arbeiten, so dass die Überlappungsflächen im Vergleich zu konventionellen Section Control-Teilbreitenschaltungen um bis zu 85 Prozent geringer ausfallen. Das führt zu erheblichen Mitteleinsparungen im Vergleich zur bisher üblichen Pflanzenschutztechnik. AmaSelect ist mit Vier-fach-Düsenträgern ausgerüstet und verfügt zusätzlich zu den 50-Zentimeter-Teilbreiten über eine automatische elektrische Düsenzu- und -umschaltung. AmaSwitch ist eine kostengünstige Alternative mit Drei-fach-Düsenträgern für Anwender, die die elektrische Düsenumschaltung nicht brauchen, so Amazone.

Bei den Bodenbearbeitungsmaschinen stellt Amazone die neue Steinsicherung S-Force für den Volldrehpflug Cayron vor. S-Force ist ein hydraulisches System, bei dem sich die Auslösekraft vom Fahrersitz aus in einem Bereich von 750 bis 2 000 Kilogramm verstellen lässt. So kann der Fahrer schnell und einfach zwischen niedrigem Auslösedruck auf leichteren und höherem Druck auf schwereren Standorten hin- und herwechseln, berichtet der Hersteller.

Neu im Amazone-Programm sind auch die in Tarmstedt ausgestellte Keilringwalze mit Matrixreifenprofil und die Doppel-U-Profilwalze, die als Nachläufer-Alternativen für die Kompaktscheibeneggen Catros und Certos sowie die Mulchgrubber Cenius vorgestellt werden. Die Keilringwalze mit Matrixreifenprofil bewirkt eine streifenweise Rückverfestigung des Bodens und hat einen guten Eigenantrieb. Speziell auf leichteren Standorten ergibt sich damit eine verbesserte Tragfähigkeit. Auf schwereren Standorten sorgt das Matrixreifenprofil auch unter feuchten Bedingungen für eine verbesserte Krümelung. Die neue Doppel-U-Profilwalze hingegen bietet sich als Nachläufer für den Einsatz speziell auf sehr leichten Standorten an.

Jüngste Neuheit im Bereich Sätechnik ist die ISOBUS-Sämaschine AD-P Super. Diese Maschine ist mit einem elektrisch angetriebenen Dosierer ausgestattet und zeichnet sich vor allem durch zusätzlichen Bedienkomfort sowie eine weiter verbesserte Präzision bei der Ablage und Einbettung des Saatguts aus, so Amazone abschließend.

Auch interessant