Login
Aktuelles

Amazone: Überlappungen weiter verringern durch AmaSelect

la/AGRARTECHNIK
am
24.02.2016

Damit die Überlappungen bei Pflanzenschutzmaßnahmen möglichst gering gehalten werden, bietet Amazone jetzt für die Anhängespritzen UX und den Selbstfahrer Pantera die elektrische Einzeldüsenschaltung AmaSelect mit 50 Zentimeter-Teilbreiten an.

In Kombination mit der automatischen Vorgewende- und Teilbreitenschaltung GPS-Switch, die für sich allein Mitteleinsparungen von rund fünf Prozent ermöglicht, lassen sich die Überlappungen bei der Applikation durch die Einzeldüsenschaltung AmaSelect weiter verringern, so der Hersteller. Dies führe gegenüber einer konventionellen Teilbreitenschaltung zu zusätzlichen Mitteleinsparungen von durchschnittlich fünf Prozent je nach Flächenstruktur, Arbeitsbreite und Teilbreitenanzahl.

Die entscheidende Neuerung von AmaSelect sind laut Amazone Vier-fach-Düsenträger mit elektrischer Um- und Abschaltung der Düsen. Dabei erfolgt die Schaltung der Einzeldüsen in der Regel in 50-Zentimeter-Teilbreiten per GPS-Switch. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, bei Verlassen des optimalen Druckbereichs einer Düse, dass AmaSelect automatisch auf eine kleinere oder größere Düse um- oder sogar eine zweite Düse hinzuschalten kann. Ist der optimale Druckbereich für jeden Düsentyp des Vier-fach-Düsenträgers einmal ins ISOBUS-Bedienterminal eingegeben, so schaltet AmaSelect die Düsen in Abhängigkeit von der Ausbringmenge und Fahrgeschwindigkeit nach diesen Vorgaben um. Wenn erforderlich, kann der Fahrer auch über das Bedien-Terminal zwischen den vier Düsen umschalten und muss dafür nicht mehr vom Schlepper absteigen, teilt das Unternehmen weiter mit.

Zur Serienausrüstung von AmaSelect gehören eine LED-Einzeldüsenbeleuchtung und das Hochdruckzirkulationssystem DUS pro. DUS pro verhindert auch bei abgeschalteten Düsen Ablagerungen, Verstopfungen und Entmischungen. Die Spritzleitungen sind immer gefüllt und über die gesamte Arbeitsbreite sofort einsatzbereit. Bei Bedarf können außerdem beliebig viele Teilbreiten mit einer ebenfalls beliebigen Anzahl von Düsen frei konfiguriert werden. Interessant ist dies vor allem für Lohnunternehmer, die mit unterschiedlichen Fahrgassensystemen arbeiten, denn damit lässt sich die Düsenschaltung optimal an verschiedene Arbeitsbreiten anpassen. Zusätzlich gibt es als Sonderausrüstung einen Verlagerungssatz, so dass man AmaSelect auch mit echtem 25-Zentimeter-Düsenabstand einsetzen kann. So lässt sich der Zielflächenabstand auf weniger als 50 Zentimeter verringern. Diese Variante kann zusätzlich um die Option Highflow für Applikationen mit extrem hohen Aufwandmengen ergänzt werden, so Amazone abschließend.

Auch interessant