Login
Aktuelles

Die Antriebstechnik der Roth GmbH

am Donnerstag, 19.10.2017 - 11:51

Neben der speziell auf die Kundenwünsche zugeschnittenen Entwicklung der Antriebe, bietet das Unternehmen Roth weitere Dienstleistungen an, so zum Beispiel Körperschallmessungen und -analysen.

Roth_Antriebstechnik

Auf diese Weise können bereits früh, im Feld oder auf dem Prüfstand, Verschleißentwicklung und Optimierungsmöglichkeiten erkannt werden.

Mit erweiterten Berechnungs-Methoden werden komplexe Getriebesysteme analysiert. Durch spezielle Zahnformkorrekturen könne dann die Leistungsdichte erhöht werden. Auftraggeber – auch für Drehmomentmessungen – sind große multinationale OEMs aber auch mittelständische und kleinere Hersteller. Ermöglicht wird dies am Unternehmensstandort in Neunkirchen-Seelscheid, wo der Prüfstandbereich dieses Jahr nochmal erweitert wurde. Seit 2016 sind mehrere Leistungsprüfstände von 40-265 kW in Betrieb.

Derzeit ist Roth Mitglied in zwei Forschungskonsortien und entwickelt den Antrieb zur Holz-Zerkleinerung und zur aktiven Bodenbearbeitung. Die Projekte werden durch die Europäische Union, das Bundesland Nordrhein-Westfalen sowie das Bundesland Sachsen gefördert.