Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Motorgeräte

AS-Motor: Profi-Mulchrasenmäher mit Akku

am Dienstag, 28.01.2020 - 15:39

Drei Mulchrasenmäher der AS-Motor Germany GmbH & Co. KG gibt es ab März 2020 auch als Akku-Versionen.

AS_Motor_Mulchrasenmäher_Akku

Gemeinsam sei allen drei Modellen, nach Herstellerangaben, dass sie ebenso robust und stark seien wie die herkömmlich motorisierten Geräte von AS-Motor: Der 1.500 Watt starke Motor halte die Drehzahl zwischen 2.800 und 3.000 Umdrehungen pro Minute. Eine intelligente Motorsteuerung soll nämlich erkennen, wie viel Leistung benötigt wird. Mit dem 82 V, 5,0 Ah Lithium-Ionen-Akku von Briggs&Stratton lässt sich dadurch je nach Arbeitsbereich und Modell zwischen 30 und 45 Minuten arbeiten. Ausgerüstet mit zwei bis drei Akkus würden Galabau-Profis in der Regel gut durch den Arbeitstag kommen, hieß es in einer Pressemeldung – sowohl beim Ausputzen, als auch auf kleineren, unzugänglichen Flächen. Etwa 85 Prozent der Kosten für Betriebsstoffe sollen sich einsparen lassen. Zudem seien das Gewicht und die Geräusch-Emissionen geringer.

Zugeschnitten auf verschiedene Anforderungen

Die drei Akku-Mulcher eignen sich demnach je nach Ausführung für unterschiedliche Arbeitsbereiche, hieß es in der Pressemeldung. "Das Profigerät AS 510 E-ProClip A 2in1 meistert mit Seitenauswurf bis zu 40, mit Mulchblech (und damit reiner Mulchfunktion) bis zu 20 Zentimeter hohes Gras. Der variable Hinterradantrieb ermöglicht eine Arbeitsgeschwindigkeit von zwei bis vier Kilometer pro Stunde bei einer Mähbreite von 51 Zentimetern. Mit der zentralen Schnitthöhenverstellung lässt sich mühelos zwischen sechs Höhenstufen von 30 bis 90 Millimetern wechseln. Das Modell AS 470 E-ProClip A mit Radantrieb ist für mittelgroße Flächen ausgelegt. Es mäht bis zu 18 Zentimeter hohes Gras bei einer Mähbreite von 47 Zentimetern, die Arbeitsgeschwindigkeit beträgt 2,5 Kilometer pro Stunde. Der handliche AS 420 E-ProClip ohne Antrieb und mit einer Mähbreite von 42 Zentimetern eignet sich als Profi-Ausputzmäher unter Büschen, zwischen Blumenbeeten, auf Friedhöfen und für kleinere Flächen. Je nach Modell und Ausführung sind die Akku-Mulcher zwischen einem und zehn Kilogramm leichter als ihre benzinbetriebenen Pendants. Praktisch: Der B&S-Akku lässt sich nicht nur in den drei Mulchrasenmähern, sondern auch für die Wildkrautbürste AS 30 E-WeedHex von AS-Motor verwenden."

Gemeinsamkeiten: Akkurat, zuverlässig, robust

Alle drei Modelle basieren auf den Mulchrasenmäher-Modellen von AS-Motor, die seit dem Jahr 2011 im Markt sind. Zum Schutz des Antriebs ist eine dreifach gelagerte Motorwelle mit Rutschkupplung am Messer verbaut, wodurch Schäden bei einer Kollision mit Fremdkörpern vermieden werden sollen. Das Schnittgut wird in der verzinkten Mulchglocke zerfasert. Mit Mulchrasenmähern könne folglich eine Zeitersparnis von rund 25 Prozent im Vergleich zum Mähen mit Fangsack erreicht werden und der Rasen erhalte wertvollen Dünger.