Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Bosch Power Tools

Autonome Rasenpflege für mittlere und große Gärten

am Montag, 10.02.2020 - 12:38

Autonome Rasenpflege für mittlere und große Gärten – dafür bietet Bosch jetzt den Roboter-Mäher Indego M 700 und den vernetzten Indego M+ 700 für Rasenflächen mit bis zu 700 Quadratmetern an. Der Indego M 700 nutze Sensoren und Software, um den Garten zu kartieren und die Rasenfläche genau zu messen, erläutert das Unternehmen.

Bosch Rasenmähroboter Indego M700

Das intelligente „LogiCut“-Navigationssystem ermögliche auf Basis der gesammelten Daten das systematische Mähen in parallelen Bahnen. Indego M 700 und Indego M+ 700 mähen laut Bosch damit bis zu 40 Prozent schneller als Roboter-Mäher mit Zufallsprinzip. Dank „LogiCut“ wüssten die Mäher, welche Bereiche sie bereits gemäht haben und welche noch gemäht werden müssen. Das spare Energie und schone den Rasen, da das wiederholte Überfahren eines Bereiches nach dem Zufallsprinzip auf Dauer zu Beschädigungen führen kann. Bürstenlose Motoren sorgten für mehr Effizienz und eine längere Lebensdauer des Mähers. Sie erzeugten weniger Reibung und damit eine geringere Hitzeentwicklung, wodurch Energie gespart werde.

Indego M 700 und Indego M+ 700 mähten komplett selbständig innerhalb eines definierten Bereichs, der mit einem Begrenzungskabel abgesteckt wird. Durch das genaue Vermessen von Größe und Form des Rasens biete Bosch dem Verwender weiteren Mehrwert. Der Indego ermittle den idealen Mäh-Zyklus anhand der tatsächlichen Rasengröße. Anzahl, Tage, Zeit und Dauer der Mäh-Vorgänge würden unter Berücksichtigung der tatsächlichen Rasengröße, der gemähten Fläche pro Akku-Laufzeit, der notwendigen Ladezeiten sowie einzuhaltender Pausen wie Mittagsruhe oder Wochenenden automatisch festgelegt.