Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Komatsu Hydraulikbagger PC360LCi-11

Weitere Bagger mit intelligent Machine Control

am Mittwoch, 18.12.2019 - 11:06

Seit ihrer Einführung habe die intelligente Maschinensteuerung für Bagger zu einer stufenweisen Steigerung der Produktivität und Effizienz sowie zu Kostenreduktionen für die Kunden beigetragen. Mit dieser Technologie soll Komatsu neue Maßstäbe in der Bauindustrie setzen. Der PC360LCi-11 lasse Kunden auch bei großen Infrastruktur- und Erdbauprojekten von diesen Vorteilen profitieren.

Komatsu Europe stellt den Hydraulikbagger PC360LCi-11 vor.

Das Betriebsgewicht des PC360LCi-11 liegt zwischen 35.600 kg und 36.200 kg, je nach Konfiguration. Das maximal empfohlene Schaufelvolumen beträgt 2,66 Kubikmeter. Der Komatsu-SAA6D114E-6-Motor gemäß EU Stufe IV bietet eine Nettomotorleistung von 192 kW / 261 PS bei 1950 U/min.

Mit der intelligenten Maschinensteuerung von Komatsu werde ein zu tiefes Eindringen des Löffels über das Zielprofil hinaus verhindert, indem die Löffelkante in Echtzeit in Relation zur Maschinenposition und den Geländeplandaten gesteuert wird. "Die Position der Löffelkante wird dem Fahrer in Echtzeit auf dem 12,1-Zoll-Farbmonitor angezeigt", heißt es vom Hersteller. Dies sei ein entscheidender Vorteil gegenüber herkömmlichen Sensorsystemen mit verzögerter Darstellung.

Die intelligente Maschinensteuerung von Komatsu gehört zur Standardausrüstung und ist ab Werk installiert. Sie umfasst Hydraulikzylinder mit Hubwegsensoren für Ausleger, Stiel und Löffel. Die inertiale Messeinheit (IMU+) ermögliche die exakte Ausrichtung der Maschine und ermittele aus den Daten von Drehraten- und Beschleunigungssensoren den aktuellen Maschinenwinkel.