Login
Aktuelles

Bauer-Gruppe übernimmt bayerischen Otema-Standort

Externer Autor
am
21.10.2015

Die Bauer-Gruppe, bekannt für Beregnungs- und Gülletechnik, übernahm den in Bayern gelegenen Standort der kürzlich in die Insolvenz geschlitterten Otema GmbH und führt diesen als BNH-Landtechnik weiter.

"Nach den guten Erfahrungen mit BNH in Westfalen hat uns New Holland gefragt, ob die Bauer-Gruppe nicht die Vertriebsrechte der ehemaligen Otema in Nordbayern/Franken übernehmen möchte", sagte Bauer-Geschäftsführer Otto Roiss anlässlich der Vertragsunterzeichnung. Dieses Gebiet erstreckt sich von Würzburg bis südlich nach Nürnberg und nördlich bis Bayreuth/Kulmbach. Zudem legt Otto Roiss großen Wert darauf klarzustellen, dass Bauer nicht die Absicht hat, in den Direktvertrieb einzusteigen, sondern weiterhin klar den Fachhandel als seinen Vertriebspartner sieht.
 
Wie die Standorte in Westfalen bleibt auch der bayerische Stützpunkt in Höchstadt ganz normaler Fachhändler für Maschinen von New Holland sowie von Bauer und den Tochtergesellschaften Eckart und FAN. Vor gut einem Jahr übernahm Bauer die Standorte des insolventen New-Holland-Händlers Schmücker-Geringhoff in Ahlen, Paderborn, Peckelsheim und Rüthen und firmierte sie zu "Bauer New Holland" (BNH) um. Die Bilanz ist laut Roiss nach einem Jahr positiv. Die Präsenz der Produkte der Bauer-Gruppe konnte gestärkt und die Verfügbarkeit für Service- und Ersatzteilversorgung wesentlich verbessert werden. In diesem neuen Vertriebsgebiet in Bayern/Franken soll nun ein ähnliches Ziel erreicht werden. Der Standort Höchstadt soll in weiterer Folge ausgebaut und je nach Notwendigkeit und Marktlage sind weitere Standorte in diesem Gebiet in Planung.
Auch interessant