Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Geschäftsentwicklung

BayWa bestätigt deutliche Ergebnissteigerung für 2019

am Freitag, 08.11.2019 - 10:09

Die BayWa AG hat die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2019 erfolgreich abgeschlossen. Während der Umsatz zum 30. September 2019 leicht auf 12,5 Milliarden Euro (Q1-3/2018: 12,2 Milliarden Euro) anstieg, legte das EBIT mit 77,3 Millionen Euro (Q1-3/2018: 28,3 Millionen Euro) deutlich zu.

BayWa Fahnen

Positive Entwicklungen

Alle drei Kernsegmente Agrar, Energie und Bau verbesserten ihre Ergebnisse im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Positiv entwickelte sich unter anderem das Segment Agrar, besonders die Geschäftsfelder Global Produce und Technik konnten ihre Ergebnisse steigern. Die Technik verzeichnete ungebrochen hohe Auftragseingänge sowie eine lebhafte Servicenachfrage. Bei beiden Bereichen geht die BayWa für das Schlussquartal von einer weiterhin positiven Entwicklung aus: Qualitativ gute Ernten in der nördlichen Hemisphäre und die traditionell steigende Nachfrage bei tropischen Früchten zu Weihnachten sollten das Geschäft genauso positiv beeinflussen wie die große Investitionsbereitschaft der Landwirte bei der Technik.

Das Geschäftsfeld Technik lag im Ergebnis deutlich über den Planzielen, wenngleich erwartungsgemäß nicht ganz auf dem Rekordniveau von 2018. Dieser Bereich profitierte nicht nur von der sehr guten Investitionsbereitschaft der Landwirte, sondern auch von der steigenden Nachfrage auf Seiten der öffentlichen Hand.

Meilenstein beim herstellerunabhängigen Digital Farming 

Das Segment Innovation & Digitalisierung bündelt alle Aktivitäten des BayWa Konzerns in den Bereichen Digital Farming und eBusiness. Nach zwei Jahren Entwicklungstätigkeit stellt die BayWa zusammen mit ihrer Beteiligung FarmFacts auf der diesjährigen Agritechnica die neue Software NEXT Machine Management vor. Diese Software stellt zwischen Maschinen und Geräten unterschiedlicher Fabrikate Kompatibilität her und beseitigt somit eine der größten Investitionshemmnisse bei Digital Farming für die Landwirte. Auf der europaweit größten Landtechnikmesse wird die BayWa außerdem mit ihren Beteiligungen digitale Lösungen zur umweltschonenden und pflanzengerechten Düngung präsentieren. Aufgrund der mit den Softwareentwicklungen verbundenen hohen Investitionen ist das EBIT dieses Segments planmäßig negativ.