Login
Landtechnik-Werkstatt

BayWa-Werkstatt Heimerdingen feiert Neu-Eröffnung

Vorschaubild
Markus Messerer, Agrartechnik
am
03.11.2016

Mit rund 100 Gästen, darunter Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie Mitarbeiter der BayWa Sparten Agrar und Technik, feierte die BayWa AG am vergangenen Freitag die offizielle Eröffnung ihrer modernisierten und vergrößerten Landtechnik-Werkstätte am Raiffeisenweg 5 in Ditzingen.

BayWa, Ditzingen

Die BayWa positioniere sich hier „als starker und zukunftsorientierter Partner der landwirtschaftlichen Betriebe“, so BayWa Vorstandsmitglied Roland Schuler. Erich Geßler (Spartengeschäftsführer für die Region Württemberg) ergänzt: „Mit diesem Standort können wir die steigenden Anforderungen von Kundenseite optimal erfüllen."

Rund 1,2 Millionen Euro hat die BayWa in die Neubauten, die Modernisierungs- und die Erweiterungsmaßnahmen gesteckt. In sieben Monaten Bauzeit sind eine deutlich größere Werkstatt, Verkaufs- und Büroräume sowie Sozialräume für die Mitarbeiter entstanden. Die bisherige Werkstatt und das Verwaltungsgebäude mussten den Neubauten weichen. Das bestehende zweigeschossige Ersatzteillager und die Maschinenhalle sind modernisiert und den veränderten organisatorischen Abläufen angepasst worden.
In der neuen Werkstatt mit 480 Quadratmetern Grundfläche stehen jetzt bis zu zehn Montageplätze zur Verfügung.

24-Stunden-Notdienst

"Mit dem Neubau haben wir jetzt viel bessere Möglichkeiten, gerade auch in Spitzenzeiten wie der Ernte flexibel auf die Kundenwünsche zu reagieren", so Werkstattleiter Stefan Scharpfenecker.

Der neue Technik-Standort erstreckt sich auf einer Fläche von insgesamt 3.500 Quadratmetern. Gemeinsam mit dem Bereich Agrar, der ebenfalls auf dem Gelände beheimatet ist, ergibt sich eine Fläche von 11.000 Quadratmetern. Bis zu zehn Mitarbeiter in der Werkstätte und den Büros sollen für einen reibungslosen Ablauf sorgen – von der Kundenbetreuung und -beratung bis hin zu umfassenden Serviceleistungen, allen voran Maschinenreparatur, Wartung und Sicherheitsprüfungen.

Insbesondere zur Erntezeit steht den Landwirten zusätzlich ein mobiler 24-Stunden-Notdienst zur Verfügung. Neben dem Fokus auf landwirtschaftlichen Maschinen bietet der BayWa Betrieb auch ein Leistungsspektrum in der Forst- und Kommunaltechnik sowie der Motoristik.

Auch interessant