Login
Berufliche Weiterbildung

BTZ Augsburg: Meisterkurs „Landmaschinenmechaniker“ erfolgreich absolviert

la/AGRARTECHNIK
am
08.03.2016

21 Teilnehmer des Meisterkurses Landmaschinenmechaniker der Handwerkskammer für Schwaben haben ihre Prüfungen erfolgreich absolviert und können beruflich durchstarten.

Ob verantwortungsvolle Aufgaben im Betrieb wie das Führen von Mitarbeitern oder das Ausbilden von Lehrlingen, ein eigenes Unternehmen oder ein Universitätsstudium – die Welt steht den Absolventen, die aus den verschiedensten Ecken Bayerns kommen, offen. Sechs Monate lang haben sie gelernt und sich mit den technischen Finessen der unterschiedlichsten Fahrzeuge, Maschinen und Anlagen vertraut gemacht, angefangen beim Traktor über die Melkmaschine bis hin zu komplexen Baumaschinen. So lernten die Kursteilnehmer anhand eines mit Elektronik vollgepackten Traktors der neuesten Generation unter anderem moderne Hydrauliksysteme kennen oder wie Fahrzeugdiagnoseprogramme zu bedienen sind – ganz abgesehen von den Basics Maschinentechnik, Instandhaltungs- und Instandsetzungstechnik, Auftragsabwicklung, Betriebsführung und Betriebsorganisation, EDV und Elektronik. Um den Kursteilnehmern eine noch breitere Basis an Fachwissen zu vermitteln, organisierten die Ausbildungsmeister Jürgen Herzing und Manuel Meidele zahlreiche Unterrichtseinheiten bei Herstellern von Land- und Baumaschinen vor Ort oder luden externe Firmendozenten ein. Darüber hinaus beinhaltete der Lehrgang die Ausbildung zur Elektrofachkraft und den Sachkundenachweis für Fahrzeugklimaanlagen, Qualifikationen, die einen Mehrwert für die Teilnehmer und ihre Betriebe darstellen. Die Kursinhalte werden jedes Jahr an den technischen Fortschritt angepasst.

Wegen der starken Nachfrage ist der diesjährige Meisterkurs bereits ausgebucht. Interessenten sollten sich daher zügig entscheiden und können sich bereits für den Meisterkurs 2017 vormerken lassen. Außerdem bietet die Handwerkskammer in Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft den 2. Teil „Sicherheitstechnische Betreuung für Selbständige“ für die Meisterschüler des Landmaschinenkurses an. Teil 1 ist im Meisterkurs enthalten. Nachdem das Schweißen immer wichtiger wird, empfiehlt die Handwerkskammer zusätzlich die Lehrgänge zum Schweißfachmann (Teil I bis III, je nach Bedarf) sowie die entsprechenden Schweißprüfungen. Dort lernen die Teilnehmer die Handhabung der Schweißgeräte und Gase kennen und erhalten spezifisches Knowhow in Sachen Materialberechnung und -einkauf sowie Arbeitssicherheit. Auch wissen sie danach, die Belastungen geschweißter Konstruktionen richtig einzuschätzen oder wie mit neuen Werkstoffen umzugehen ist.

Weitere Infos zu den Meisterkursen der Handwerkskammer für Schwaben gibt es bei Andrea Hacker, Tel. 0821/3259-1323, E-Mail: AHacker@hwk-schwaben.de oder im Internet unter www.hwk-schwaben.de/weiterbildung.

Auch interessant