Login
Aktuelles

Claas: Zwei neue Corncracker-Modelle

la
am
29.10.2015

Claas baut sein bestehendes Multi Crop Cracker Konzept mit den neuen Modellen MCC Max und MCC Shredlage zur Agritechnica 2015 weiter aus.

Die beiden Corncracker sollen sich durch spezielle Walzenprofile auszeichnen, die eine besonders intensive Aufbereitung von Silage im Mittel- und Langschnittbereich bis 30 Millimeter ermöglichen. © Claas

Die beiden Corncracker sollen sich durch spezielle Walzenprofile auszeichnen, die eine besonders intensive Aufbereitung von Silage im Mittel- und Langschnittbereich bis 30 Millimeter ermöglichen. Mit den Systemen können vor allem Lohnunternehmer noch flexibler auf die gestiegenen Anforderungen bei der Aufbereitung von Silomais reagieren, insbesondere auf den Trend zu größeren Schnittlängen in der Milchviehfütterung. Die neuen Corncracker-Systeme fügen sich nahtlos in das bestehende Multi Crop Cracker Konzept ein, das mit seinen unterschiedlichen Walzenprofilen eine besonders hohe Flexibilität bietet. Ein einheitliches, leicht zugängliches Crackergehäuse erlaubt den schnellen und unkomplizierten Wechsel der verschiedenen Walzen, je nach gewünschter Aufbereitungsintensität. Ab Werk kann selbstverständlich direkt ein entsprechender Multi Crop Cracker bestellt werden. Fester Bestandteil des Konzepts wird weiterhin das seit langem bewährte Standardcracker-System MCC mit Sägezahnprofil in den Größen M und L sein. Es eignet sich besonders für Kurzschnittsilage von 3,5 bis12 Millimetern, die vor allem für Biogasanlagen genutzt wird, aber auch für die Milchviehfütterung und Bullenmast.

 

MCC Max

Das neu entwickelte Corncracker-System MCC Max, das der wachsenden Nachfrage nach Langhäckselsilage gerecht werde, wurde für die Aufbereitung von Maissilage mit Schnittlängen zwischen sieben und 22 Millimetern entwickelt und zeichne sich durch spezielle Aufbereiterwalzen, die mit einem Sägezahnprofil und je 30 Ringsegmenten ausgerüstet sind, aus. Die Anordnung und Geometrie der Ringsegmente soll dafür sorgen, dass das Häckselgut nicht nur durch Reibung, sondern auch durch Schneid- und Scherkräfte bearbeitet wird. Das ermöglicht eine intensivere Aufbereitung der Maiskörner und zusätzlich einen zerfasernden Aufschluss des Stängelmaterials. Der entscheidende Vorteil der intensiven Aufbereitung: Statt der üblichen Häcksellänge für Biogassilage mit fünf Millimetern könne auch länger geschnittener Mais mit sieben Millimetern Länge für die Biogaserzeugung genutzt werden. Denn der hohe Aufbereitungsgrad biete Bakterien eine wesentlich größere Oberfläche und sorge somit für einen optimalen Fermentationsverlauf. Die besondere Qualität der Aufbereitung mit dem MCC Max zahle sich auch bei Langschnittsilage aus, die von immer mehr Milcherzeugern nachgefragt werde. Auch hier profitieren die Pansenbakterien im Kuhmagen von der stark vergrößerten Oberfläche des Materials. Der bessere Stärkeaufschluss der Silage und die höhere Strukturwirkung der Langhäcksel wirke sich so positiv auf die Milchleistung und Tiergesundheit aus. Damit bietet das MCC MAX System ein Höchstmaß an Flexibilität. Denn mit nur einem Corncracker-System kann Kurzschnittsilage für Biogasanlagen und Langschnittsilage für die Milchviehfütterung in hoher Qualität erzeugt werden. Ein Austausch der Walzen ist nicht erforderlich, da die Häcksellänge über die Messertrommel von der Fahrerkabine aus angepasst werden kann.

 

MCC Shredlage

Die ebenfalls neue Corncrackerwalze MCC Shredlage, deren Technologie in Lizenz erworben wurde, ermögliche eine intensive Aufbereitung im extremen Langhäckselbereich von 26 bis 30 Millimetern. Die Shredlage Walzen besitzen ein Sägezahnprofil mit einer zusätzlichen gegenläufiger Spiralnut. Damit schaffe es der MCC Shredlage, Spindelstücke vollständig zu zerkleinern und die Körner zu zerreiben, um sie komplett aufzuschließen. Darüber hinaus werde das Stängelmaterial auch in Längsrichtung sehr gut aufgefasert und die Rinde durch das spezielle Walzenprofil abgeschält. Die Technologie wurde vom amerikanischen Unternehmen Shredlage L.L.C. entwickelt. Viele Milchviehhalter in den USA und zum Teil auch in Deutschland verfüttern Shredlage Silage bereits mit großem Erfolg, so Claas. Die Shredlage Walzen werden zukünftig in Lizenz bei der Claas Industrietechnik Paderborn gefertigt. Der MCC Shredlage werde genauso wie der MCC Max ab 2016 optional ab Werk oder zur Nachrüstung für die Jaguar Modelle 870, 880 (nur Nordamerika) und 950 bis 980 verfügbar sein.

Auch interessant