Login
Geschäftszahlen

CNH Industrial meldet beträchtlich gesteigerte Ergebnisse

Case IH Traktor
Thumbnail
Lukas Arnold, Agrartechnik
am
10.08.2018

CNH Industrial meldete für das zweite Quartal einen um 15 Prozent gestiegenen konsolidierten Konzernumsatz von über acht Milliarden US-Dollar. Der Nettogewinn stieg um 73 Prozent auf 408 Millionen US-Dollar beziehungswiese 0,29 US-Dollar pro Aktie.

CNH Industrial NV gab vor kurzem einen konsolidierten Umsatz von 8 045 Millionen US-Dollar für das zweite Quartal 2018 bekannt. Dies entspricht einem Plus von 14,9 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 2017. Der Nettoumsatz der Industrieaktivitäten betrug im zweiten Quartal 7 579 Millionen US-Dollar 2018, ein Plus von 16 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 2017. Der Nettogewinn von 408 Millionen US-Dollar für das zweite Quartal 2018 enthielt einen Gewinn vor Steuern von 20 Millionen US-Dollar (15 Millionen US-Dollar nach Steuern). Das Entspricht einem Wachstum von 172 Prozent.

Der bereinigte Nettogewinn belief sich im zweiten Quartal 2018 auf 397 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 255 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal 2017. Der bereinigte Gewinn je Aktie belief sich auf 0,28 US-Dollar (0,18 US-Dollar im zweiten Quartal 2017). Des weiteren erreichte das bereinigte EBIT der Industrieaktivitäten im zweiten Quartal 2018 einen Wert von 571 Millionen US-Dollar. Das entspricht einem Anstieg um 175 Millionen US-Dollar (oder 44 Prozent) im Vergleich zum zweiten Quartal 2017. Die bereinigte EBIT-Marge stieg um 1,4 Prozentpunkte auf 7,5 Prozent. Ein erhebliches Wachstum konnte auch beim bereinigten EBITDA der Industrieaktivitäten erzielt werden. Dieses stieg im zweiten Quartal 2018 um 30 Prozent auf 843 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 650 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal 2017, mit einer bereinigten EBITDA-Marge von 11,1 Prozent. Das entspricht einem Plus von 1,1 Prozent, im Vergleich zum zweiten Quartal 2017.

Halbjahresergebnis noch positiver
Damit setzte sich die positive Entwicklung des ersten Quartals 2018 fort. Betrachtet man das Halbjahresergebnis, so betrug der Umsatz von CNH Industrial in den ersten sechs Monaten des Jahres 2018 insgesamt 14,818 Milliarden US-Dollar. Das entspricht einem Wachstum von 15,9 Prozent. Extrem fällt der Nettogewinn aus. Hier werden 610 Millionen US-Dollar erreicht. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2017 bedeutet das ein Wachstum von 328 Prozent.

Starke Landtechniksparte
Der Umsatz in der Sparte Landtechnik stieg im zweiten Quartal 2018 gegenüber dem Vergleichsquartal 2017 um 20 Prozent (währungsbereinigt um 18 Prozent). Ein günstiges Endverbraucher-Nachfrageumfeld – in der Region NAFTA (Nordamerikanische Freihandelsabkommen) stieg der Absatz von Hochleistungstraktoren um neun Prozent und von Mähdreschern um 26 Prozent – führte zu einer starken Einzelhandelsleistung.
Das bereinigte EBIT belief sich im zweiten Quartal 2018 auf 396 Millionen US-Dollar, ein Anstieg um 135 Millionen US-Dollar im Vergleich zum zweiten Quartal 2017. Die bereinigte EBIT-Marge stieg um 2,6 Prozent auf zwölf Prozent.
Die Ausgaben für Produktentwicklung, die in erster Linie für die Präzisionslandwirtschaft und die Einhaltung der Emissionsanforderungen der Stufe V bestimmt waren, stiegen um zehn Prozent.

 

Auch interessant