Login
Aktuelles

Comer Industries feiert 30-jähriges Bestehen seiner französischen Niederlassung

von , am
05.02.2015

Comer Industries stellt zum 30. Jahrestag seiner Marktpräsenz in Frankreich auf der Fachmesse Sima-Simagena in Paris vom 22. bis 26. Februar 2015 fortschrittliche und leistungsstarke Lösungen für Agrarmaschinen vor (Halle 4, Stand H016).

© Werkbild
2015 feiert die französische Niederlassung ihr 30-jähriges Bestehen. Sie wurde 1985 für die Vermarktung von Produkten für Agrarmaschinen gegründet und hat im Laufe der Jahre ihre Aktivitäten auch auf den Industriesektor ausgeweitet. Die Niederlassung stellt ihren Kunden im Vertriebsgebiet ein professionell arbeitendes Team zur Seite.
 
Passend zum Messeslogan 2015 "Innovation first" stellt Comer Industries exklusiv auf der Sima neben dem Centriplus-System, welches die Effizienz von Ölbadbremsen in Differentialachsen bei selbstfahrenden landwirtschaftlichen Fahrzeugen (zum Beispiel Teleskoplader), erhöht und beim Wettbewerb Sima Innovation Awards eine Sonderauszeichnung erhielt, auch das zweitourige Parallelgetriebe D-732 vor. Dieses besitzt neben einer unterstützenden Schaltung einen zweifach elektrischen Stellantrieb. Dadurch wird ein sicherer und einfacherer Betrieb des Heuwenders in den einzelnen Arbeitsphasen gewährleistet.
 
Ebenso wird auch das Eingangsgetriebe T-290 HD ausgestellt, was sich als Antriebselement für alle Messerbalken mit einer Schnittbreite bis zu fünf Metern eignet. Für die Sparte Futtermischwagen, stellt Comer Industries seine kompakten Planetengetriebe mit hoher Leistungsdichte aus, zum Beispiel das PGA-2100 VM für Förderschnecken (angemeldetes Patent). Ebenso das geräuscharme Parallelwellengetriebe A-613 mit elektrischem Stellantrieb, welches sich mit dem Isobus Protokoll verbindet. Zusätzlich das System für selbstfahrende Maschinen, bestehend aus der Achse S-238, mit höchster Bremsleistung in dieser Baureihe und dem Planetengetriebe PGA-2503 VM für Förderschnecken. Diese sehr kompakte Lösung kann mit unterschiedlichen Hydraulikmotoren kombiniert werden.
 
Comer Industries zeigt auch die torsionselastische Gelenkwelle "E-torque", die mit einem Gummielement ausgerüstet ist, das die wechselnden Schwingungen und Drehmomentspitzen des Messerbalkens kompensiert. E-torque komplettiert den Messerbalkenantrieb, welcher aus dem Getriebe T-312 aus Aluminium, zur Gewichtsreduzierung und dem Oszillationsantrieb OS-780 für Schnittklingen besteht.
 
Bei Comer Industries finden Sie zudem ein umfangreiches Sortiment an Gelenkwellen. Die Typen VP 6, 7, 8 und 9, zeichnen sich durch hohe Betriebssicherheit, einfache Wartung und erweiterte Schmierintervalle aus. Zusätzlich sind sie mit Sicherheitseinrichtungen, wie automatische Drehmomentbegrenzer und Schnellverbindungssystemen zur Zapfwelle ausgerüstet.
 
Die weiteren Produkte auf dem Messestand sind das kompakte und robuste Planetengetriebe PGWF-902 für Trommelmäher und die Antriebslösungen für Maispflücker, unter anderem das Getriebe L-170 und der Radantrieb A-654, welche von der Entwicklungsabteilung von Comer Industries für Marktführer in diesem Bereich konzipiert wurden.
Auch interessant