Login
Aktuelles

Doosan bringt neuen Radlader auf den Markt

Thumbnail
Julia Seitz, Agrartechnik
am
12.03.2018

Auf der Intermat 2018 wird Doosan zum ersten Mal den neuen Radlader DL280-5 vorstellen, der speziell für die Abfall- und Recycling-Branche sowie für allgemeine industrielle Anwendungen entwickelt wurde.

Doosan_Radlader

Der DL280-5 stellt die neueste Entwicklung des aus zwölf Modellen bestehenden Hochleistungssortiments an Doosan-Radladern mit Gewichtsklassen zwischen zwölf bis 35 Tonnen dar. Der vordere Hubarm wird durch ein geschlossenes Zentralhydrauliksystem und einer Axialkolbenpumpe mit einer Leistung von 210 l/min angetrieben. Dieses System biete eine maximale Hydraulikleistung, ohne einen Kapazitätsüberschuss zu produzieren. Dadurch sind, laut Unternehmen, Kraftstoffeinsparungen, eine Verlängerung der Lebensdauer und die Zuverlässigkeit lebenswichtiger Komponenten möglich. Der DL280-5 besitzt eine Z-Kinematik mit Hubkolbensystem für Hochleistungsanwendungen. 145 kN Ausbrechkraft wird mit einem über den gesamten Bewegungsbereich konstanten Schaufelwinkel kombiniert. Die Schaufelwinkel sind darüber hinaus in der Fahrposition und am Boden optimiert.

Der Hubarm ist mit einem (oftmals als „hydraulische Schwingungsdämpfung“ bezeichnetem) Lastisolierungssystem (LIS) ausgestattet. Dieses Standard-Leistungsmerkmal soll für eine Verbesserung des Fahr- und Maschinenbedienerkomforts des Radladers sorgen. Die Geschwindigkeit der automatischen Aktivierung des LIS-Systems kann vom Fahrer vollständig angepasst werden.
Der Radlader DL280-5 wird durch den  5,9 Liter Doosan Motor vom Typ DL06 angetrieben und erfüllt somit die geltenden Abgasvorschriften der Stufe IV/Tier 4. Die Motorleistung wird über drei unterschiedliche Arbeitsmodi verwaltet: ECO, Normal und Power.

 

 

Auch interessant