Login
Buchvorstellung

Dritte Auflage: Handbuch Russisches Wirtschaftsrecht

la/AGRARTECHNIK
am
29.01.2016

Tanja Galander ist Rechtsanwältin und leitet die Russian Business Group von PricewaterhouseCoopers Deutschland (PwC). Seit mehr als 15 Jahren begleitet sie deutsche Unternehmen bei deren geschäftlichen Aktivitäten in Russland. Auf den dort gewonnenen langjährigen Erfahrungen aufbauend hat sie nun die dritte Auflage ihres Handbuches zum Russischen Wirtschaftsrecht vorgelegt.

Aus der Sicht einer erfahrenen Praktikerin erläutert der Inhalt dieser neuen Auflage umfassend die rechtlichen Aspekte, denen sich deutsche Unternehmen im Russlandgeschäft gegenüber sehen. Das Buch beginnt mit einer kurzen Einführung zum russischen Rechtssystem und den grundsätzlichen rechtlichen Möglichkeiten eines Investments in Russland durch Einschaltung von Vertretern, der Errichtung von Niederlassungen oder Tochtergesellschaften einschließlich Vertriebsgesellschaften. Auch Förderinstrumente (zum Beispiel die Sonderwirtschaftszonen oder der neu eingeführte Sonderinvestitionsvertrag) werden aufgezeigt. Detailliert wird geschildert, wie Unternehmungen zu gründen sind. Die gängigsten Rechtsformen, die Gesellschaft mit beschränkter Haftung und die Aktiengesellschaft werden ausführlich beschrieben sowie abschließend vergleichend gegenübergestellt. Auch weitere wichtige Umstände bei Investments werden dargestellt, wie etwa das Verfahren der Registrierung oder die Einholung erforderlicher Genehmigungen.

Weitere Kapitel behandeln das Immobilienrecht, Immaterialgüterrecht oder etwa das Arbeits- und Aufenthaltsrecht. Das russische Steuerrecht wird sehr ausführlich dargestellt. Für deutsche Hersteller und Exporteure besonders wichtig sind dabei die Ausführungen zur Betriebstätte, sofern in Russland Leistungen durch ein deutsches Unternehmen erbracht werden. Die Logik der russischen Regelungen einschließlich des deutsch-russischen Doppelbesteuerungsabkommens wird sehr anschaulich und nachvollziehbar dargestellt. Sehr hilfreich sind auch die Ausführungen zur Umsatzsteuer bei Verträgen zwischen deutschen und russischen Partnern sowie zu den zollrechtlichen Aspekten.

Immer wieder illustrieren kurze Praxisfälle die einzelnen Themen. Sehr hilfreich für schnelle und gründliche Orientierungen sind die Tabellen, Übersichten und Checklisten am Ende des Buches, die einen prägnanten und vor allem praktischen zusammenfassenden Überblick zu Einzelthemen geben, zum Beispiel zu den Vor- und Nachteilen von Niederlassungen und Tochtergesellschaften oder etwa die hilfreiche Checkliste für den Gründungsprozess einer Gesellschaft. Besonders hervorzuheben ist die – im deutschen Sprachraum kaum zu findende - Darstellung der Sonderwirtschaftszonen mit ihren verschiedenen Ausprägungen und Vergünstigungen.

Tanja Galander: Russisches Wirtschaftsrecht. Leitfaden für die Unternehmenstätigkeit. Vollständig überarbeitete 3. Auflage, Schäffer - Pöschel Verlag, Januar 2016, ISBN 978-3-7910-3622-9.

Auch interessant