Login
Aktuelles

Echo Motorgeräte kündigt Akkusystem an: Ab Juni 2016 lieferbar

la/AGRARTECHNIK
am
11.04.2016

Der schwäbische Motorgeräte-Hersteller Echo Motorgeräte präsentiert die neuen 50-Volt-Akkus. Das Besondere an den Akkus ist laut Unternehmen, dass bei gleicher Amperezahl eine höhere Kapazität zur Verfügung steht. Das steigere die Laufzeit der Geräte – und dank einer Leistungselektronik stehe die volle Power bis zur letzten Sekunde zur Verfügung.

Somit könne also noch länger ohne störende Ladepause gearbeitet werden. Und wem das immer noch zu langsam ist, der greife einfach zum Schnellladegerät – die Ladekurve arbeitee mit höheren Strömen und versorge den Akku noch schneller. „Die Thematik der lärmreduzierten Geräte liegt uns schon lange am Herzen. Deshalb arbeiten unsere Ingenieure kontinuierlich an neuen Möglichkeiten, um das Bestehende noch besser zu machen. Die jahrelange Forschung hat uns bei der Entwicklung der drei Akkugeräte maßgeblich beeinflusst. Deshalb haben wir nicht einfach nur einen Akku eingebaut, sondern gleich das ganze Gerät an den neuen Antrieb angepasst", erklärt Thomas Beck, Geschäftsführer Echo Motorgeräte. Um mit den drei Geräten die wichtigsten Bereiche der innerstädtischen Grundstückspflege abzudecken, sind laut Unternehmen im Produktprogramm nach aktuellem Stand Heckenschere, Motorsense und auch Laubbläser vertreten.

Heckenschere DHC-200 mit präzisem Schnitt

Das Wichtigste ist hier laut Echo Motorgeräte nach wie vor der präzise Schnitt. Um diesen zu perfektionieren, haben sich die Echo-Ingenieure die neu gewonnene Akku-Power zunutze gemacht. So werden Hecken, Büsche und Sträucher nicht nur emissionsfrei, sondern auch leise gekürzt – ohne dabei etwas von ihrer Schneidekraft einzubüßen. Die Motorsense DSRM-300 verfüge über einen obenliegenden Motor. Denn der schaffe die optimale Balance bei der Arbeit und erhöhe so den Bedienerkomfort. Das dritte und vorerst letzte Gerät im Akku-System sei der Laubbläser DPB-600. Mit seinem wartungsfreien, bürstenlosen Motor befreie er die Straßen und Gehwege von Laub und Schmutz. Darüber hinaus befinden sich weitere Geräte in Entwicklung. So wird etwa zum Jahresende hin eine Akku-Motorsäge und ein rückentragbarer Akku hinzukommen, teilt das Unternehmen weiter mit. Alle drei Geräte arbeiten mit der neuen Technologie, dem 50-Volt-Akku. So könne man problemlos den Akku des Freischneiders in die Heckenschere einsetzen und umgekehrt: Ein variables Wechselsystem. Abschließend teilt Echo mit, dass gewerbliche Nutzer zwei Jahre Garantie und private Anwender fünf Jahre bekommen. Ab Anfang Juni starte der Vorverkauf und seien auch im Fachhandel erhältlich.

Technische Daten

Heckenschere DHC-200

50,4V Lithium Ionen Akku

2 Ah Akku

92 Wh

3,3 Kilogramm Gewicht ohne Akku

stufenlos regulierbare Drehzahl

62,4 Zentimeter Schnittlänge

30 Millimeter Zahnabstand

Führungsschutz

Laubbläser DPB-600

50,4V Lithium Ionen Akku

4 Ah Akku

185 Wh

3,2 Kilogramm Gewicht ohne Akku

stufenlos regulierbare Drehzahl

72,5 Meter pro Sekunde Luftgeschwindigkeit

650 Kubikmeter Luftvolumen

Motorsense DSRM-300

50,4V Lithium Ionen Akku

2 Ah Akku

92 Wh

3,6 Kilogramm Gewicht ohne Akku

stufenlos regulierbare Drehzahl

halbautomatischer Fadenkopf

starre Antriebswelle

Auch interessant