Login
Aktuelles

Echo Motorgeräte präsentiert den Nullwendekreismäher Gravely Pro-Turn 52

von , am
17.06.2014

Echo Motorgeräte bringt mit dem Gravely Pro-Turn 52 ein, nach Werksangaben, erschwingliches Nullwendekreismäher-Einsteigermodel auf den Markt, das neben Wendigkeit und Flächenleistung mit Fahrspaß bei der Arbeit begeistern soll.

Der Nullwendekreismäher Gravely Pro-Turn 52 von Echo Motorgeräte.
Der Gravely Pro-Turn 52 ist, so das Unternehmen Echo Motorgeräte in einer Pressemeldung, auch für private Haus- und Grundstücksbesitzer eine lohnenswerte Alternative zu Rasentraktor und Freischneider. Als Stärke benennt Frank Ueberfuhr, Technikchef bei Echo Motorgeräte, die Flächenleistung. Der Gravely Pro-Turn 52 schafft 14 600 Quadratmeter pro Stunde - möglich ist das durch ein breites Mähwerk mit 132 Zentimetern Schnittbreite und die Geschwindigkeit von über 14 Stundenkilometern.
 
Die Mäher sind aufgrund ihrer Lenk-Kinematik in der Lage, auf der Stelle zu drehen. Die Lenkung erfolgt über die Drehzahl-Differenz der beiden Antriebsräder, im Extremfall kann sich der Gravely Pro-Turn 52 um einen Punkt in der Mitte der beiden Antriebsräder drehen. Mäht man große Grünflächen Bahn für Bahn, kann man den Mäher dank Nullwendekreis mit nur einem Zug direkt in die nächste Bahn lenken. Auch auf kleineren Grundstücken und zwischen Blumenrabatten, Büschen, Hecken oder um Wege und Terrassen zahlt sich die Wendigkeit des Gravely Pro-Turn 52 aus.
 
Der Mäher wird auf einem stabilen Rahmen aus dickwandigem Spezialstahl aufgebaut, angetrieben wird er von einem Motor aus dem Hause Kawasaki. Die vollintegrierten Hydraulikachsen gewährleisten eine dauerhafte Kraftübertragung mit 25 Prozent mehr Drehmoment. Gewerblichen Nutzern gewährt der Hersteller zwei Jahre oder 600 Betriebsstunden Garantie auf den Pro-Turn 52, auf Rahmen und Mähwerksgehäuse gibt es sogar eine Basisgarantie auf Lebenszeit.
 
Im Gravely Pro-Turn 52 arbeitet das scharfe 3-Messer-Hochleistungsmähwerk „X-FaktorTM Deck“. Es ist komplett geschweißt und nicht gestanzt. Die Schnitthöhe lässt sich in fünfzehn Stufen, von 25 bis 127 Millimeter, regulieren. Fahrkomfort bietet der Pro-Turn 52, nach Werksangaben, durch eine ergonomische Arbeitsposition und eine pendelnde Vorderachse.
Auch interessant