Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Neuheiten für die Werkstatt

Endoskop für die Landmaschine

am Mittwoch, 23.05.2018 - 10:39

Mit dem Endoskop Pro3 von der Firma Busching können auch schwer zugängliche Stellen in einer Landmaschine überprüft werden.

Endoskop_Pro3_Busching

Das Endoskop Pro3 besitzt eine 4,5 Millimeter dünne, halbstarre und einen Meter lange Metallsonde. Diese deckt 360 Grad (170 Grad zur Seite, drehbar) ab. Der 3,5-Zoll-TFT-Farbbildschirm aus kratzfestem Glas und die Boost-Funktion (elektronische Helligkeitsverstärkung) sorgen, nach Werksangaben, für ein klares Bild. Es können auf dem Feld oder in der Werkstatt sowohl Videoaufnahmen, als auch Bilder auf einer SD-Karte gespeichert werden. Die Bildauflösung als JPEG reicht bis 640 x 480 Pixel. Die Daten aus dem Traktor oder dem Selbstfahrer werden dann entweder direkt mittels USB-Kabel oder mit der beigefügten SD-Karte auf einen PC übertragen. Auch ein digitaler Zoom (3- und 5-fach) steht zur Verfügung. Die Lichtstärke der vier LEDs ist regulierbar.

Der Lieferumfang umfasst das Endoskop Pro3, einen dazugehörenden Koffer, die SD-Karte mit mindestens acht GB, ein AV-Kabel und ein USB-Kabel sowie vier AA-Batterien.

Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 898,- Euro plus Mehrwertsteuer.

 

Agrartechnik Service Award 2018: Das sind die Sieger