Login
Aktuelles

Eröffnung der BayWa Werkstätte Altensteig nach Neubau und Modernisierung

von , am
07.06.2017

Am vergangenen Wochenende feiert die BayWa die Eröffnung ihrer neu erbauten und erweiterten Landtechnik-Werkstätte in der Bahnhofstr. 60 in Altensteig (Württemberg).

BayWa Altensteig
© BayWa AG

Rund eine Million Euro hat die BayWa in die Neubauten, in Modernisierungs- und Erweiterungsmaßnahmen am Standort Altensteig gesteckt. Die BayWa positioniere sich hier als „zukunftsorientierter Partner der land- und forstwirtschaftlichen Betriebe, der Kommunen und Gewerbebetriebe“, so BayWa Vorstandsmitglied Roland Schuler. Altensteig sei ein klares Bekenntnis zur Region: „In Süddeutschland liegen unsere Wurzeln, hier werden wir auch weiterhin stark sein.“ Erich Geßler, Spartengeschäftsführer für Württemberg, ergänzt: „Mit dem neuen Betrieb können wir die steigenden Anforderungen von Kundenseite optimal erfüllen.“

In sieben Monaten Bauzeit sind eine deutlich größere Werkstätte, Verkaufs-und Büroräume sowie Sozialräume für die Mitarbeiter entstanden; die bestehende Werkstätte musste dem Neubau weichen. In der neuen Werkstätte mit 425 Quadratmetern Grundfläche stehen bis zu zehn Montageplätze zur Verfügung.„Wir haben jetzt viel bessere Möglichkeiten, gerade auch in Spitzenzeiten wie der Ernte flexibel auf die Kundenwünsche zu reagieren“, unterstreicht Werkstattleiter Hans-Dieter Hammer. Den Standort hat die BayWa rundum weiterentwickelt und fit gemacht für die Anforderungen an einen modernen Werkstattbetrieb. So wurden im Zuge der Baumaßnahmen nicht nur die Kapazitäten in Werkstätte und Ersatzteillager erhöht, sondern unter anderem auch die Arbeitsplatzgestaltung optimiert und Kundenzugangswege verbessert.

Der neue Technik-Betrieb verfügt über eine Fläche von insgesamt 2.500 Quadratmetern. Gemeinsam mit dem Bereich Agrar, der ebenfalls auf dem Gelände beheimatet ist, sind es 7.500 Quadratmeter. Bis zu acht Mitarbeiter in der Werkstätte und den Büros sorgen für einen reibungslosen Ablauf – von der Kundenbetreuung und –beratung bis hin zu umfassenden Serviceleistungen, allen voran Maschinenreparatur, Wartung und Sicherheitsprüfungen. Insbesondere zur Erntezeit steht den Landwirten zusätzlich ein mobiler 24-Stunden-Notdienst zur Verfügung – damit eine Reparatur umgehend erfolgen und die Arbeit auf dem Feld zügig weitergehen kann. Neben dem Fokus auf landwirtschaftlichen Maschinen bietet der BayWa Betrieb auch ein breites Leistungsspektrum in der Forst-und Kommunaltechnik sowie der Motoristik.

Auch interessant