Login
Event

Eröffnung der neuen BayWa Werkstätte in Ergersheim-Ermetzhofen


Thumbnail
Lukas Arnold, Agrartechnik
am
28.04.2017

In Betrieb ist die neue BayWa Werkstätte in Ergersheim-Ermetzhofen bereits seit dem 1. Februar, am gestrigen Donnerstag fand die offizielle Eröffnungsfeier mit rund 300 geladenen Gästen aus Politik und Wirtschaft, vielen Kunden, Lieferanten und BayWa Mitarbeitern statt.

BayWa Werkstätte in Ergersheim-Ermetzhofen

Hochkarätig besetzt waren die Diskussionsrunden auf dem Podium, beginnend mit BayWa Vorstandsmitglied Roland Schuler und dem Geschäftsführer der BayWa Technik in Franken, Günter Schuster. „Die Investition in Ermetzhofen ist ein klares Bekenntnis zur Region. In Bayern liegen unsere Wurzeln, hier werden wir auch weiterhin stark sein“, betonte Roland Schuler. Mit Blick auf die Entwicklung der Landwirtschaft wies er darauf hin, dass die Digitalisierung auch dort unaufhaltsam Einzug halte. Die BayWa nehme als Anbieter digitaler Lösungen und Services eine Vorreiterrolle ein und könne den Landwirt umfassend bedienen. Günter Schuster unterstrich die Bedeutung des Standorts für die Kunden vor Ort: „Mit diesem modernen Betrieb können wir die steigenden Anforderungen an Service und Spezialisierung noch besser als bisher erfüllen.“

Die weiteren Diskussionsrunden, moderiert von Nicole Then-Plannasch, ehemalige deutsche Weinkönigin und Radiomoderatorin bei Radio Charivari, erörterten Themen rund um die Landwirtschaft. Unter den Teilnehmern waren Dieter Springmann (Bürgermeister Ergersheim), Helmut Weiß (Landrat Kreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim), Gabi Schmidt (MdL), Hans Herold (MdL), Jürgen Dierauff (Kreisobmann von Neustadt Aisch), Dieter Dänzer (Chefredakteur Zeitschrift Agrartechnik), Cornelia Horsch (Horsch Maschinen GmbH, Schwandorf), Andeas Loewel (Vertriebschef Fendt Deutschland/AGCO), Andreas Schneider (BayWa Regionalleiter), Oskar Thorwart (BayWa) und Thomas Gehringer (Leiter BayWa Werkstätte Ermetzhofen).

2,6 Millionen Euro hatte die BayWa in den Bau der Werkstätte investiert, seit Februar läuft der Betrieb. Auf dem Areal im Gewerbegebiet ist auf 10.000 Quadratmetern Gesamtfläche eine moderne Technikwerkstatt (550 Quadratmeter) mit Diagnosestation und Kleinmotorenwerkstatt entstanden. Ebenfalls neu sind der Verkaufsraum (150 Quadratmeter), die Maschinenhalle (400 Quadratmeter), das dreistöckige Ersatzteillager mit 30.000 Lagerplätzen sowie Büros, Sozialräume und eine Ausstellungsfläche im Freien. Mit der Lage an der A7 ist der Standort zudem verkehrstechnisch günstig angebunden. 33 Mitarbeiter sind in Ermetzhofen beschäftigt, das Einzugsgebiet des Standorts erstreckt sich über Uffenheim, Ergersheim, Bad Windsheim und Rothenburg o.d.Tauber. Wie an jeder BayWa Werkstätte steht in Ermetzhofen ein mobiler 24-Stunden-Service zur Verfügung.

Von Freitag, dem 28. April bis Montag, 1. Mai, heißt die BayWa die ganze Bevölkerung herzlich willkommen, um den neuen Standort zu besichtigen und gemeinsam zu feiern. Geboten werden Ausstellungen und Live-Vorführungen, Attraktionen wie das Kettensägenschnitzen am Samstag und Sonntag, Hüpfburg und Basteln für die kleinen Gäste, und alles umrahmt von musikalischen (Musikvereine Lenkersheim und Ergersheim) und kulinarischen Schmankerln.

Die Öffnungszeiten am langen Wochenende sind wie folgt:
Freitag, 28.04.: 8.00 – 17.00 Uhr,
Samstag, 29.04.: 8.00 – 15.00 Uhr, Sonntag, 30.04.: 10.00 – 16.00 Uhr* und Montag, 01.05.: 10.00 – 16.00 Uhr* *Verkauf von 11 – 16 Uhr

Auch interessant