Login
Aktuelles

Fazit der EuroTier 2014

von , am
17.11.2014

Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat ein erstes Fazit der am Freitag zu Ende gegangenen Tierhaltungsmesse "EuroTier" gezogen.

© Werkbild
Die Messe hat mit 156 000 Besuchern, darunter 30 000 aus dem Ausland, die Erwartungen deutlich übertroffen, wie der Hauptgeschäftsführer der DLG, Dr. Reinhard Grandke, mitteilte. Die EnergyDecentral habe sich als internationale Plattform rund um die dezentrale Energieversorgung etabliert.
2 360 Aussteller aus 49 Ländern haben laut DLG-Angaben ein vollständiges Angebot für die Tierhaltungs-Profis geboten.
 
Der mit nahezu 50 Prozent hohe Anteil ausländischer Aussteller unterstreiche deutlich die internationale Leitfunktion der EuroTier. Mit rund 30 000 internationalen Besuchern habe die EuroTier ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Die meisten Auslandsbesucher kamen aus den Niederlanden (3 800), Österreich (2 000), Finnland (1 100), Dänemark (1 000), Belgien (950) und Russland (900). Hervorzuheben sei zudem ein guter Besuch
aus Nordamerika (1 100), Mittel- und Südamerika (1 300). Aus dem nahen Osten kamen
1 100, aus Afrika rund 990 und aus Ozeanien rund 270 Besucher. Die nächste EuroTier mit der EnergyDecentral findet vom 15. bis 18. November 2016 in Hannover statt.
Auch interessant