Login
Auszeichnung

Fendt 1000 Vario gewinnt iF Design Award Gold

la/AGRARTECHNIK
am
10.03.2016

Am 26. Februar wurden im Rahmen einer Preisverleihung in der BMW Welt München die Gold-Gewinner des iF DESIGN AWARD 2016 gefeiert. Aus über 5 300 eingereichten Produkten aus mehr als 50 Ländern wurden nur 75 mit dem Prädikat Gold gewürdigt. Der Fendt 1000 Vario wurde in der Kategorie „Produkt“ mit Gold ausgezeichnet.

Die internationale Jury aus 58 Designexperten orientierte sich an Bewertungskriterien wie Ästhetik, Umsetzbarkeit, Ausführung, Innovationsgrad, Nutzerfreundlichkeit/Ergonomie, Markenidentität, Sicherheit, Umweltverträglichkeit und Zielgruppenansprache. Der Fendt 1000 Vario konnte die Experten sowohl im Konzept als auch in der praktischen Begutachtung überzeugen.

Das Urteil der Jury:

„Dieser Traktor zeichnet sich durch eindrucksvolle Optik und markante Präsenz aus. Jedes Detail – Rahmenelemente, technische Komponenten, Innenraumergonomie, HMI und Karosserie – ist auf höchstem Niveau ausgearbeitet. Ein rundum ausgefeiltes Konzept, in dem die herausragende technische Leistungseffizienz eines Nutzfahrzeugs mit zeitgemäßer Gestaltung auf überaus gelungene Weise verbunden ist.“

Damit steht der größte Standardtraktor der Welt zusammen mit dem Audi A4, dem MAN Kombibus Lion`s Intercity und dem FXX K von Ferrari in der Disziplin „Automobiles/Vehicles/Bikes“ auf dem obersten Treppchen.

„Ich bin stolz, dass wir uns aus der Fülle an wohlgestalteten Produkten auch immer wieder abheben können“, freut sich Fendt Design Manager Tom Maier über den iF DESIGN AWARD Gold. „Mit dem Fendt 1000 Vario haben wir ein ganz neues Zugfahrzeug mit vielen technischen Innovationen entwickelt. Auch im Design hebt er sich von den anderen Vario Baureihen ab, beispielsweise mit seiner neuen Fendt Life Cab oder den integrierten Haubenscheinwerfern. Und trotzdem erkennt man an seiner kompakten Bauweise und der Verarbeitungsqualität eindeutig den Fendt“, so Maier.

Auch interessant