Aktuelles Fendt Futtererntetechnik ab 1. August 2017 im BayWa Technikprogramm

von , am

BayWa und AGCO/Fendt haben vereinbart, dass die neuen Fendt Futtererntemaschinen über die BayWa Vertriebsorganisation im gesamten BayWa Gebiet angeboten werden. Die Vereinbarung gelt auch für die weiteren Produktergänzungen mit einem professionellen Programm an Rundballenpressen und Ladewagen in absehbarer Zeit, so das Unternehmen.

Fendt Futtererntetechnik © Werkbild Bild vergrößern

Damit können Fendt Kunden im Arbeitsgebiet der BayWa – Württemberg, Bayern, Sachsen und angrenzende Teilgebiete in Thüringen und Brandenburg – künftig Fendt Cutter Trommelmähwerke, Fendt Slicer Scheibenmähwerke, Fendt Twister Wender und Fendt Former Schwader bei der BayWa bestellen. Die Vorbereitungen für eine professionelle Marktbearbeitung laufen nach Unternehmensangaben planmäßig. Dazu gehören unter anderem entsprechende Produkt- und Technikschulungen und die Integration der neuen Produkte in die bestehende Ersatzteilorganisation und Auftragsabwicklung.

Peter-Josef Paffen, Vorsitzender der AGCO/Fendt Geschäftsführung: „ Wir freuen uns sehr, dass die BayWa mit ihrem professionellen Vertriebs- und Servicenetz in ihrem Arbeitsgebiet zusätzlich zu den Fendt Traktoren, den selbstfahrenden Erntemaschinen Katana Feldhäcksler und Fendt Mähdrescher und den Fendt Quaderballenpressen jetzt auch die Futtererntemaschinen anbieten kann. So können wir gemeinsam noch besser die hohen Anforderungen der Fendt Kunden erfüllen.“