Login
Messe

Fendt auf der INTERVITIS INTERFRUCTA HORTITECHNICA 2016

Thumbnail
Lukas Arnold, Agrartechnik
am
09.11.2016

Die internationale Technikmesse für Wein, Saft und Sonderkulturen – INTERVITIS INTERFRUCTA HORTITECHNICA 2016 – tritt mit einem neuen Konzept an und öffnet erstmals Ende November 2016 jetzt alle zwei Jahre ihre Tore auf der neuen Messe in Stuttgart.

Fendt Intervitis

Neu ist auch die Fachmesse HORTITECHNICA für Sonderkulturen, die erstmals von der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft DLG als international anerkannter Messeveranstalter mit umfangreichen Sonderschauen und Vorführungen organisiert wird. Fendt präsentiert sein gesamtes Spezialtraktorenprogramm gemeinsam mit den Fendt Vertriebspartnern BayWa, RWZ Rhein-Main und ZG Raiffeisen Karlsruhe in Halle 1 auf 400 Quadratmetern Fläche. Im Mittelpunkt stehen die Traktoren der Fendt Baureihe 200 Vario V/F/P.

Auf dem 400 Quadratmeter großen Stand stellt Fendt acht Traktoren der Spezialtraktorenbaureihe Fendt 200 Vario V/F/P im Leistungsbereich von maximal 70 PS bis 110 PS in vielfältigen Variationen aus. Zum Beispiel mit verschiedenen Bereifungs-Konzepten, in diversen Außenbreiten, in vielen Ausstattungsvarianten und natürlich mit unterschiedlichen Anbaugeräten wie Rebholzzieher, Zwischenachs-Stockräumer, Mulcher, Entlauber und Laubschneider.

Auch interessant