Login
Indien

Grimme und Shaktiman gründen Joint Venture

Grimme GL 32 E
am Freitag, 17.05.2019 - 08:46

Grimme, Hersteller für Kartoffel-, Rüben- und Gemüsetechnik und Shaktiman, Landmaschinenhersteller in Indien, haben ein 50:50 Joint Venture zur Entwicklung und Vermarktung von Maschinen für den Anbau von Kartoffeln und anderen Wurzelfrüchten in Indien gegründet. Indien ist mit über 2 Millionen Hektar Fläche das zweitgrößte kartoffelanbauende Land der Welt und die Kunden benötigen speziell abgestimmte Maschinen. Mit dem Joint
Venture werden markt- und bedarfsgerechte Maschinen angeboten werden, die das jetzige Produktprogramm des Dammer Familienunternehmens ideal ergänzt, teilt Grimme mit.

Christoph Grimme und Ashwin Gohil (Vorsitzender von Shaktiman).

Ein Schwerpunkt der gemeinsamen Aktivitäten werde darin liegen, die Kompetenzen für die Entwicklung von Maschinen in der Traktorenklasse bis 75 PS (55 kW) zu optimieren. Die Maschinen werden unter dem Label „Gimme – Shaktiman, Root Crop Solutions“ in der markanten roten Grimme Farbe vermarktet. Der Vertrieb und der Service sollen über das Händlernetz von Shaktiman mit seinen über 650 Handelspartnern erfolgen.

Christoph Grimme, Mitglied der Geschäftsführung beim Dammer Familienunternehmen, sagte zu diesem Anlass: "Wir freuen uns auf diese Partnerschaft und sind fest davon überzeugt, dass wir unsere Stärken bündeln können, um den wachsenden indischen Markt zu bedienen. Mit dem Gemeinschaftsunternehmen können wir spezifische Maschinen entwickeln, die den besonderen Bedürfnissen Indiens und ähnlicher Märkte gerecht werden."

Franz-Bernd Kruthaup, Geschäftsführer der GRIMME Gruppe, ergänzt: "Mit der gebündelten Kompetenz dieses Joint Ventures können wir den Kunden zuverlässige und erstklassige Maschinen anbieten. Wir freuen uns auf eine Zukunft, die die Technik für Hackfrüchte in Indien und in anderen Ländern mit ähnlich kleinen Flächenstrukturen revolutionieren wird."

Ashwin Gohil, Unternehmensvorsitzender bei Shaktiman, erläuterte in seiner Festansprache: "Das Joint Venture versetzt uns in die Lage, die noch vorhandenen großen Lücken in der landwirtschaftlichen Mechanisierung des Kartoffelanbaus in Indien zu schließen, indem wir technisch fortschrittliche, im Inland produzierte Maschinen zu erschwinglichen Preisen verfügbar machen."

"Mit dem indischen Händlernetz bieten wir unter einem Dach Komplettlösungen für alle Kartoffel- und Gemüseanbauer an. Die beispielhaften, hohen Standards im After-Sales-Service folgen dem Leitsatz von Shaktiman – Wir machen Landwirtschaft wirtschaftlich", fügte Hasmuth Gohil, Geschäftsführer bei Shaktiman, hinzu.