Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

News

Hägele GmbH: Verstärkung der Geschäftsführung

Steffen Hägele verstärkt die Geschäftsleitung
am Donnerstag, 24.10.2019 - 15:39

Steffen Hägele wird dritter Geschäftsleiter bei der Firma Hägele GmbH, dem Hersteller für Cleanfix-Umschaltventilatoren in Schorndorf.

Als dritter Geschäftsleiter des erfolgreichen Familienunternehmens neben seinem Vater Karl Hägele und seinem älteren Bruder Benjamin Hägele, ist es für ihn „eine große Ehre“ das Unternehmen und seine Niederlassungen auf dem Weg in die Zukunft zu führen. „Mein Vater Karl Hägele hat stetig neue Produkte erfunden, und wir möchten seinem Beispiel folgen. Das wird immer eine wichtige Motivation für unsere Firma bleiben“, erklärt er. „Ich freue mich sehr auf diese bedeutende und anspruchsvolle Aufgabe, habe aber auch einen gesunden Respekt vor ihr. Wir müssen und werden weiterhin bescheiden bleiben.“

Als Sohn der Familie Hägele wuchs Steffen Hägele im Unternehmen auf und absolvierte dort auch seine Ausbildung, bevor er sein Studium aufnahm. „Im Familienunternehmen aufzuwachsen, ist etwas ganz Besonderes; ganz anders als bei vielen meiner Altersgenossen“, berichtet er. „Daher bedeutet die Firma meinem Bruder Benjamin Hägele und mir so viel. Wir haben beide Narben an den Händen von der Arbeit, die wir hier als Jugendliche geleistet haben.“

An der Hochschule Aalen hat Steffen Hägele im Jahr 2017 sein Studium mit einem Master of Engineering abgeschlossen. Während des Studiums zum Wirtschaftsingenieur arbeitete er im Produktmanagement bei Mercedes‑Benz Trucks in Stuttgart und schrieb seine Masterarbeit bei der Firma ElringKlinger Kunststofftechnik GmbH in Bietigheim‑Bissingen. Im Jahr 2018 stieg er dann in Vollzeit bei der Hägele GmbH ein, die Cleanfix Umschaltventilatoren für die effiziente Kühlung und Reinigung von mobilen Land-, Bau- und Forstwirtschaftsmaschinen entwickelt und herstellt.

Mit seinem Bruder Benjamin Hägele verbindet ihn schon immer eine gute und respektvolle Beziehung, die sich jetzt, so Steffen, zu einer reibungslosen Arbeitsbeziehung in gegenseitiger Achtung weiterentwickelt hat. Obwohl es ganz natürlich ist, dass zwei Menschen, vor allem Brüder, zuweilen unterschiedlicher Meinung seien, „denken wir doch meistens ähnlich – vor allem bei den wirklich wichtigen Dingen. Es passt einfach.“