Login
Jubiläum

Ein halbes Jahrhundert Fendt Händler im Cuxland

Firma Pape_Mitarbeiter
Thumbnail
Lukas Arnold, Agrartechnik
am
26.04.2018

Nach bestandener Meisterprüfung zum Landmaschinenmechaniker machte sich der junge Heiner Pape mit 23 Jahren im Mai 1968 in Elmlohe selbstständig. Elmlohe liegt rund zehn Kilometer von der Nordsee entfernt, östlich von Bremerhaven. Mit der Auflage eine Werkstatt zu errichten, verkaufte ihm die Gemeinde eine ehemalige Sandgrube. Schon damals wurde auf Kundennähe Wert gelegt und das ist bis heute so geblieben.

Der erste verkaufte Fendt Traktor war damals ein Farmer 2S. Der Kunde ist der Marke aus dem Allgäu bis heute treu geblieben. In den Anfangsjahren waren es die Modelle 2, 3 und 4S der Farmer-Baureihe, dann die Baureihe 100 und ab den 1980er Jahren die Modelle der Farmer 300 Baureihe, die in großen Stückzahlen verkauft wurden. Von denen sind sogar heute noch etliche bei Kunden im Einsatz.

Die Kunden der Firma Pape sind zum größten Teil Milchviehbetriebe aber auch Biogasanlagenbetreiber, Lohnunternehmer und Ackerbaubetriebe. Sie fahren neben den älteren Baureihen heute vom Fendt 200 bis zum 900 Vario alle Traktoren. Am meisten vertreten sind die Modelle Fendt 300 Vario und 700 Vario.

Seit Juli 2014 besteht eine gute partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der Firma Heinrich Schröder Landmaschinen KG. Seitdem wird zusätzlich zu den Traktoren auch AGCO Futtererntetechnik verkauft. Unterstützt wird Pape direkt von den Verkaufsberatern der neuen Filiale Ahlerstedt im Landkreis Stade, die dieses Jahr auch zum Landes- und Bundessieger des AGRARTECHNIK Service Awards gekürt wurden.

Firma Pape

Kundenservice auf 10 000 Quadratmeter Betriebsfläche

Aktuell beschäftigt die Firma Heiner Pape Kfz- und Landmaschinen 15 Mitarbeiter, von denen sich ein junger Geselle gegenwärtig zum Meister weiterbildet. „Auf die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter legen wir großen Wert“, sagt Geschäftsführer Frank Dohrmann. „Im August dieses Jahres werden wieder zwei junge Menschen ihre Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker bei uns antreten.“ Ausgebildet wurde schon seit Gründung des Unternehmens. So haben seither zahlreiche junge Mechaniker ihre Lehre erfolgreich im Betrieb Pape abgeschlossen.

Für die Zukunft aufgestellt

Das Unternehmen wird heute in der zweiten Generation von Tochter Bettina und Schwiegersohn Frank Dohrmann geführt, der auch selbst Landmaschinen- und Kraftfahrzeugmechanikermeister ist. „Seit jeher schätzen wir das partnerschaftliche Verhältnis zu Fendt und sind von der Qualität der Maschinen überzeugt“, betont Bettina Dohrmann, die im Unternehmen groß geworden ist.

Ein besonderes Ereignis ist das jährlich Ende Juli stattfindende Elmloher Reitturnier, das bundesweit und auch im Ausland bekannt ist und tausende Zuschauer und namhafte Spring- und Dressurreiter nach Elmlohe lockt. Das Turnier wird von der Firma Pape schon seit vielen Jahren mit zahlreichen Fendt Traktoren und Gerätschaften unterstützt.

Auch interessant