Login
Aktuelles

Hansa-Flex präsentiert neues Kupplungssystem für die Landwirtschaft

Thumbnail
Lukas Arnold, Agrartechnik
am
15.06.2016

Mit dem Kupplungssystem Agrar erweitert Hansa-Flex das Sortiment für die Landwirtschaft. Trotz kompakter Einbaumaße bewältigt die weiterentwickelte Steckkupplung der Baugröße 3 Volumenströme von bis 240 Litern pro Minute.
Die neu entwickelte Einhand-Kupplungsmuffe ist dabei unter vollem Betriebsdruck im Kupplungsstecker kuppelbar.

Hydraulik-Anwendungen in der Landwirtschaft und Industrie verlangen von Steckkupplungen hohe Leistungsfähigkeit auf engem Raum. Mit dem neuen Kupplungssystem Agrar hat Hansa-Flex diesem Anforderungsprofil Rechnung getragen. Der Stecker SKS Agrar und die Muffe SKM Agrar ermöglichen einen maximalen Volumenstrom, der von Muffe zu Stecker 190 Liter pro Minute und von Stecker zu Muffe sogar bis zu 240 Liter pro Minute beträgt. Gegenüber herkömmlichen Lösungen wurde der vierfache Wert erreicht. Möglich wurde dies durch eine neuartige Anordnung der Dichtungen auf dem Ventilkegel, die ein Ausspülen verhindert. Trotz der hohen Leis- tungsfähigkeit ist die Einhand-Kupplungsmuffe unter vollem Betriebsdruck mit geringem Kraftaufwand kuppelbar, was die Flexibilität im Arbeitseinsatz erhöht.

Für Sicherheit sorgt eine zuverlässige Abreißsicherung. Mit dieser Leistungsfähigkeit ist die Agrar-Kupplung prädestiniert für leistungsstarke Maschinen wie Traktoren, Kipplader und Hochleistungskipper. Namhafte Schlepperhersteller montieren sie bereits ab Werk. Die Agrar-Kupplung wurde in zwei unterschiedlichen Baulängen realisiert. Stecker, Schlüsselweiten und Anschlussvarianten entsprechen der ISO-7241, Serie A (BG3). Somit ist das System mit marktüblichen Einbaukupplungen kompatibel und erfordert keine Umrüstmaßnahmen, berichtet Hansa-Flex.

Auch interessant