Login
Neuheit

Hoffmann Landmaschinen: Innovationspreis für weltweit ersten Steillagenvollernter

la/AGRARTECHNIK
am
12.04.2016

Der weltweit erste Steillagen-Vollernter wurde von der Firma Hoffmann Landmaschinen aus Piesport in Rheinland-Pfalz entwickelt. Der Vollernter wird als Anbaugerät auf ein Raupen-Mechanisierungs-System (RMS) aufgebaut. Da die Maschine nur eine Fahrgasse benötigt, kann sie sogar Terrassenweinberge abernten, so der Hersteller.

Nachfrage bereits erfreulich

Die Firma Hoffmann teilt mit, dass die Nachfrage im Markt bereits sehr erfreulich ist. In 2016 werden fünf Maschinen produziert, die bereits alle endverkauft sind. Der Steillagenvollernter wurde erstmals an den Agrartagen in Niederolm 2016 der Öffentlichkeit vorgestellt. Die positive Resonanz lässt bereits jetzt darauf schließen, dass eine weit größere Produktion in 2017 umgesetzt werden kann. Die erste Serie wird im Herbst 2016 ausgeliefert und geht an Kunden in Deutschland, Frankreich und Portugal, berichtet das Unternehmen weiter. Als Trägerfahrzeug für den Traubenvollernter dient eine hydrostatische Raupe. Zum Einsatz kommt bei dem Steillagen-Vollernter eine Andreoli Raupe, Typ UT 110. Obligatorisch für den Einsatz in steilsten Hängen ist die optionale Hangelwinde. Die Andreoli Raupe ist für den Dauerbetrieb unter Last eines Vollernters ausgelegt. Sie kann darüber hinaus das ganze Jahr hindurch für alle üblichen Arbeiten im Weinbau herangezogen werden: Pflanzenschutz, Bodenbearbeitung, Laubarbeiten und einiges mehr. Dank langer Fahrwerke mit breiten Ketten ist der Bodendruck niedriger als bei allen anderen Raupen.

Hohe Gesamtleistung

Die Gesamtleistung des Trauben-Vollernters für die Ernte eines Hektars beträgt zirka vier bis fünf Stunden. Im praktischen Einsatz wurde dies bereits mehrfach bestätigt. Fazit: Die Ernte kann als deutlich günstiger als die Handlese durchgeführt werden und ist daher auch wirtschaftlich. Die Leistung des Ernters hängt auch von den Zeiten für die Entleerung ab. In einem künftigen Projekt soll daher der Vorgang des Auskippens halbautomatisch stattfinden und während des Vorgangs des Umsetzens zur nächsten Zeile erledigt werden, so die Hoffmann Landmaschinen GmbH.

Auszeichnung durch Wirtschaftsministerium

Die Mainzer Wirtschaftsministerin Eveline Lemke hat die Firma Hoffmann Landmaschinen für diese erfolgreiche Entwicklung mit dem Innovationspreis 2016 in der Kategorie Handwerk ausgezeichnet. In feierlichem Rahmen wurde, in Anwesenheit einiger Vertreter aus Politik und Wirtschaft, der Innovationspreis 2016 den beiden Geschäftsführern Markus und Peter Hoffmann überreicht. Die Fachjury bewertete die marktreife Entwicklung des Steillagen-Vollernters als herausragende Innovation für den Steillagenweinbau.

Auch interessant