Login
Aktuelles

Honda Motor Europe unter neuer Leitung und Einführung neuer Produktlinie der Honda Akku-Geräte

la/AGRARTECHNIK
am
07.03.2016

Zum 1.4.2016 wechselt Herr Toshiaki Mikoshiba, der seit 2014 die europäische Region geleitet hat, in die USA und leitet dort als Präsident und CEO American Honda Motor Co., Inc.

Sein Nachfolger wird Herr Katsushi Inoue und wird als Präsident ab dem 1.4.2016 die europäische Honda Organisation leiten. Herr Inoue war von 2012 bis 2014 Präsident von Honda Deutschland. Das Unternehmen freut sich auf die Rückkehr von Herrn Inoue nach Europa und wünscht ihm viel Erfolg in seiner neuen Position. Honda sieht seine Berufung als ein positives Zeichen und eine Stärkung für die Region wie auch den deutschen Markt.

Des Weiteren bringt Honda drei Akku Geräte mit leistungsstarker 56-V-Technik auf den Markt. Mit dem 2 Ah-Akku (wahlweise 4 Ah) stehen bereits exakt 112 Wh zur Verfügung. Je nach Variante, 56-V-Standard- oder Schnell-Ladegerät, seien die „Stromspeicher“ bereits nach zirka 30 Minuten wieder voll einsatzfähig. Gebläsekühlung der „Power-Stations“ und elektronische Temperatur-Überwachung jeder Akku-Zelle machen dies möglich. Hintergrund: Je kühler die Zelle, desto besser die Performance. Durch effiziente Motoren liefert der Laubbläser HHBE 81 Luftgeschwindigkeiten (bis zu 190 km/h) und Luftmengen (maximal 810 Kubikmeter pro Stunde). Der 2-Ah Akku ermöglicht eine Stunde Arbeitseinsatz. Diesen Wert erreicht auch die Heckenschere HHHE 61 mit 61 Zentimeter Arbeitslänge und 3 000 Hüben pro Minute. Zwei Messer liefern bei bis zu 22 Millimeter dicken Zweigen/Ästen ein sauberes Schnittbild. Der Honda Akku-Rasentrimmer HHTE 38 mit Tip-Mechanik und Nylon-Cord Faden erreicht bis zu 5 800 Umdrehungen pro Minute - für gute Resultate auch in schwierigen Eck-Situationen, in langem Gras oder überwucherten Bereichen.

Weitere Gemeinsamkeiten: Geräte-Ausbalancierung für ergonomische Arbeitshaltung, haptisch angenehme Griffe und nachhaltige Nutzungsmöglichkeit, weil Lithium-Ionen Technik den Memory-Effekt und die Selbstentladung der Akkus eliminiert.

Auch interessant