Login
MOTORGERÄTE

Husqvarna führt X-CUT Sägekette in Deutschland ein

Thumbnail
Lukas Arnold, Agrartechnik
am
21.02.2017

Ab 1. März sind die neuen X-CUT Sägeketten von Husqvarna in Deuschland erhältlich. Zahlreiche Features wie mikrostrukturierter Stahl und eine Hartchrombeschichtung machen die vorgereckte Kette langlebig und effektiv.

Husqvarna X-CUT

Die deutsche Markteinführung der neuen X-CUT Sägekette von Husqvarna steht kurz bevor. Bereits während der Entwicklung der innovativen Sägekette stand der Bedarf der Forstwirtschaft nach einer Kette, die die Produktivität steigert, klar im Vordergrund.
„Die X-CUT ist ein Meilenstein in der Geschichte von Husqvarna. Wir haben Forstwirte seit 1959 mit erstklassigen Motorsägen versorgt – und mit den neuen Ketten und Schienen können wir jetzt die komplette Erfahrung von Husqvarna bieten und damit Leistung und Produktivität auf ein neues Niveau führen“, sagt Pavel Hajman, President der Husqvarna Division.

Während der Entwicklung der Sägekette arbeiteten Ingenieure und Forstwirte eng zusammen, um ein innovatives, technisch ausgereiftes Produkt mit hoher Praxistauglichkeit zu schaffen. Lars Strandell, mehrfacher Sieger der Weltmeisterschaft der Waldarbeiter mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der professionellen Waldarbeit, war an der Entwicklung der X-CUT Sägekette beteiligt.

„Für mich ist die Waldarbeit eine Leidenschaft und ein Beruf, bei dem hohe Leistung, eine hohe Produktivität und damit mehr Gewinn bedeutet. Ich bin stolz darauf, ein Teil der X-CUT Entwicklung zu sein und freue mich, dass es jetzt eine Kette gibt, die speziell auf die Motorsägen von Husqvarna zugeschnitten ist“, sagt Strandell.

Vier Vorteile für Forstarbeiter

Zum Start werden Sägeketten mit Halbmeißel und 0.325“ Teilung in verschiedenen Längen eingeführt. Die fünf Teile der X-CUT SP33G (Schneidezahn, Verbindungsglied, Treibglied, Sicherheitstreibglied und Niete) sind sorgfältig aufeinander abgestimmt und sorgen für eine vibrationsarme Pixel-Sägekette, die mit ihren 1,3 Millimeter Stärke einen schmalen Kerb schneidet und weniger Leistung von der Säge fordert als herkömmliche Schneidsysteme, berichtet der Hersteller. Das Ergebnis sind vier Schlüsselvorteile, die Ausfallzeiten reduzieren und die Schneideffizienz maximieren.

1. Langanhaltende Schärfe

Durch eine Verfeinerung der Form des Schneidezahns, der Mikrostruktur des Stahls und der Hartchrombeschichtung besitzt die X-CUT Kette direkt aus der Verpackung heraus eine hohe Schärfe mit erheblich längerer Standzeit, bevor Feilen notwendig wird. Unter Laborbedingungen hält die Schärfe um zehn Prozent länger als eine vergleichbare H30 Kette von Husqvarna.

2. Vorgereckt

Die X-CUT Kette ist ab Werk bereits vorgereckt. Dadurch erhöht sich die Nutzungszeit der Kette bis ein Nachspannen erforderlich wird, was wiederum die Ausfallzeit verringert. Da weniger Einstellarbeiten notwendig sind, verringert sich auch das Risiko, das Schneidsystem durch eine schlecht gespannte Kette zu beschädigen.

3. Hohe Standfestigkeit

Die ausgewogene Kombination von Konstruktion, Materialien und Prozessen hat zu einer hohen Standfestigkeit geführt. Husqvarna hat eine Kombination von modernen Prozessen, darunter Scheuern, Wärmebehandlung, Induktionshärten und Sandstrahlen entwickelt. Die hohe Standfestigkeit der Kette reduziert den Verschleiß des Schneidsystems der Motorsäge und somit auch Wartungsbedarf und Ausfallzeiten.

4. Hohe Schnittleistung

Für maximale Schnittleistung und einen sehr sauberen und schnellen Schnitt verfügt die X- CUT Kette über einen ausgewogenen Winkel des Schneidezahns. In Labormessungen ergibt sich eine bis zu zehn Prozent höhere Effizienz im Vergleich zur bereits zuvor erwähnten H30 Kette.

Produktion von Grund auf neu aufgebaut

2016 startete Husqvarna die Produktion der X-CUT Sägekette SP33G in einem eigenen Werk in Schweden. Die Sägekettenfabrik in Huskvarna beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiter und ist strategisch direkt neben der Entwicklungsabteilung und der Fertigung der Motorsägen angesiedelt. Alle Teile der Sägekette werden hier vor Ort gefertigt, vom Rohstahl bis zum fertigen Produkt. Dadurch wird die Abhängigkeit von externen Lieferanten verringert und eine gleichbleibende Qualität der Kette sichergestellt. Das Werk ist so konzipiert, dass es neutral ist hinsichtlich der Auswirkungen auf die Umwelt. Neueste Technologien kommen zum Einsatz, um sowohl Chemikalien als auch Energie zu recyceln.

Verfügbarkeit und Preis

X-CUT SP33G ist ab 1. März im deutschen Husqvarna Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung der X-CUT SP33G Sägekette beträgt 23,30 Euro für 13 Zoll und 26,60 Euro für 15 Zoll.

Auch interessant