Login
Digitales Ökosystem

Innovation Award für Nevonex-Konsortium

Nevonex
am Mittwoch, 25.09.2019 - 13:30

Gemeinsam mit acht Partnern aus der Agrarbranche, darunter auch die ZG Raiffeisen, hat der Elektronikhersteller Robert Bosch das herstellerunabhängige, digitale Ökosystem Nevonex entwickelt. Dafür gab es jetzt die Silbermedaille der Messe Agritechnica.

Das Nevonex-fähige Steuergerät ermöglicht die Vernetzung und Automatisierung von Geräten und Arbeitsabläufen in der Landwirtschaft über Herstellergrenzen hinweg. Die Projektpartner entwickeln dafür sogenannte Features (Applikationssoftware). Damit können Landwirte auf ihren Landmaschinen Tools und Funktionen von unterschiedlichen Anbietern für Agrartechnik, Betriebsmittel oder Dienstleistungen entlang der gesamten landwirtschaftlichen Prozesskette hinweg einsetzen. Auch die Vernetzung von Sensoren unterschiedlicher Geräte und eine unkomplizierte Datenübertragung in das Farm Management System (FMS) des Landwirts sind in diesem Ökosystem möglich, heißt es in der entsprechenden Pressmitteilung.

Dieses Konzept, das auch eine Antwort auf häufig inkompatible digitale Insellösungen in der Branche ist, überzeugte die unabhängige Expertenjury der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG), die die Agritechnica Innovation Awards vergibt. Projektpartner im Konsortium sind neben Bosch die Agrartechnik-Hersteller Amazone, Lemken, Pessl Instruments, Rauch, Syngenta, Topcon und Xarvio sowie als bisher einziges Agrarhandelshaus die ZG Raiffeisen.
 

Von Anfang an mit dabei

"Als Genossenschaft und als Handelshaus freuen wir uns, dass wir von Anfang an an diesem Projekt mitwirken konnten", sagte der Geschäftsführer der ZG Raiffeisen Landwirtschaft Digital 4.0 GmbH, des digitalen Start-Ups der ZG Raiffeisen-Gruppe, Jochen Schneider, in einer ersten Stellungnahme für die Digitalsparte des Handelshauses ZG Raiffeisen. "Diese Auszeichnung ist eine wichtige Bestätigung für unsere Arbeit. Mit Nevonex werden auch kleiner strukturierte Betriebe in Süddeutschland in die Lage versetzt, am technischen und pflanzenbaulichen Fortschritt mit digitalen Lösungen teilzunehmen. Verschiedene Nevonex-Nachrüstsätze werden es ermöglichen, dass diese Lösungen auch mit bereits vorhandenen, gebrauchten Maschinen genutzt werden können."

Weitere Informationen gibt es unter nevonex.com.