Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Aktuelles

Keine Ropa Hausvorführung im Jahr 2020

am Freitag, 05.06.2020 - 10:58

Aufgrund der Corona-Pandemie kann in diesem Jahr leider keine Ropa Hausvorführung stattfinden. Alle zwei Jahre veranstaltet Ropa im Wechsel mit der Agritechnica seine große Hausvorführung. Vor zwei Jahren fand diese Veranstaltung anlässlich der Standorteröffnung von Ropa Rheinland in Viersen-Boisheim statt. Zu den letzten Ropa Hausvorführungen in Sittelsdorf strömten jeweils über 15.000 weltweit angereiste Besucher auf das mittlerweile auf 27 Hektar angewachsene Firmengelände des Familienunternehmens.

Ropa Zuckerrübenvollernter

Leider ist es aber aufgrund der aktuell vorherrschenden Corona-Pandemie und den daraus resultierenden Einschränkungen nicht möglich, die traditionelle Hausvorführung abzuhalten, heißt es aus dem Unternehmen.

Unterdessen läuft bei Ropa die Produktion, die Auslieferung und der Ersatzteilservice planmäßig weiter. Bewährt hat sich in den letzten Wochen die längerfristig ausgelegte Lagerhaltung von wichtigen Bauteilen, so dass Lieferverzögerungen bei Zulieferteilen abgepuffert und kontinuierlich weiterproduziert werden konnte. Für die Sicherheit der Mitarbeiter wurde unter anderem ein umfangreiches Hygienekonzept eingeführt, dazu zählt die Umstellung auf Schichtbetrieb in manchen Abteilungen.

Die Verlademäuse für die Erntesaison 2020 sind weitgehend fertiggestellt. Aktuell laufen die Produktionslinien für die Kartoffelroder Keiler und Zuckerrübenvollernter Tiger 6S, welcher auf der Agritechnica neu vorgestellt wurde. Kontinuierlich verlassen derzeit die fertiggestellten Maschinen per Tieflader das Werk und sind auf dem Weg zu Ihren neuen Besitzern in über 40 Ländern der Erde.