Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Produktneuheit

Kotte Landtechnik: SmartControl Mini und ECO sind nun Isobus-fähig

am Dienstag, 15.09.2020 - 14:44

Die beiden Steuerungsvarianten SmartControl Mini und SmartControl Eco von Kotte Landtechnik sind nun ISOBUS-fähig.

Kotte SmartControl Mini

Nachdem die SmartControl Comfort und SmartControl Profi bereits im letzten Jahr durch ein Gateway Isobus-fähig wurden, sind nun auch die beiden Steuerungsvarianten SmartControl Mini und SmartControl Eco Isobus-fähig. Die Isobus-Kompatibilität stellt ein AEF-zertifiziertes Gateway sicher. Neufahrzeuge mit SmartControl Mini- und Eco-Steuerung können ab sofort mit dem Gateway ausgestattet werden.

Funktionen über das Isobus-Terminal bedienen

In einer Pressemeldung hieß es: "Der Vorteil für den Nutzer der neuen Steuerung liegt auf der einen Seite darin, dass wichtige Betriebsdaten des Güllewagen wie zum Beispiel die Ausbringmenge (m3/ha) im Isobus-Terminal der Zugmaschine angezeigt werden können. Auf der anderen Seite können wichtige Funktionen des Güllewagens über das Isobus-Terminal und/oder über den Joystick oder den Fahrhebel des Schleppers bedient werden."

Nutzung aller Task Controller-Funktionalitäten

Das Gateway ermöglicht die Nutzung der Task Controller-Funktionalitäten: TC-BAS für grundlegendes Auftragsmanagement, TC-SC für ein automatisiertes Schalten von Teilbreiten (ASC) und TC-GEO. Letzteres dient unter anderem der Einbindung satellitengestützter Positionsangaben. Außerdem ermöglicht TC-GEO das Einlesen von Applikationskarten sowie das Zurückschreiben der geleisteten Arbeit. Des Weiteren lassen sich die vorab geplanten Soll-Ausbringmengen aus der Applikationskarte mittels Variable Rate Control (VRC) entnehmen.