Aktuelles Kuhn erweitert Performer-Baureihe

von , am

Der neue Performer 3000 von Kuhn wurde für Betriebe in Europa entwickelt, die über Traktoren im Leistungsbereich zwischen 200 bis 350 PS verfügen.

Kuhn Performer 3000 © Werkbild Bild vergrößern

Das Modell 3000 mit drei Meter Arbeitsbreite ergänzt die Baureihe der Tiefgrubber Performer mit Zinken und Scheiben mit vier, fünf, sechs und sieben Meter Arbeitsbreite.

Das Gerät, erledige vier Arbeitsschritte in einer Überfahrt: Zerkleinern, Mischen beziehungsweise Lockern, Einebnen und Rückverfestigen. Bei engen Zeitfenstern könne der Boden in einem Arbeitsgang tief gelockert werden. Damit der Einsatz bei jeder Art von Pflanzenrückständen möglich sei, können die Arbeitsmodule (Scheiben, Zinken und Walze) einzeln oder kombiniert eingesetzt werden. Bei der Herbstbestellung kann auch ohne Walze gearbeitet werden. Kuhn bietet seit zwei Jahren neue Zinken mit einer hydraulischen Nonstop-Steinsicherung, deren Auslösedruck auf bis zu 900 Kilogramm einstellbar ist.

Der Performer 3000 ist mit zwei Walzentypen ausrüstbar: Die Walze HD-Liner 700 bewirkt, laut Unternehmen, eine intensive Rückverfestigung bis in tiefe Bodenschichten, die neue Doppelwalze mit U-Profil festigt mehr an der Oberfläche und sorgt dabei für eine Zerkrümelung des Bodens.