Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Traktor-Neuheit

Landini stellt Stage-V-Schlepper für Weinberge und Obstgärten vor

am Dienstag, 16.06.2020 - 16:30

Die Landini-Baureihe Rex3 F ist die neue Spezialtraktoren-Serie für den Einsatz in Weinbergen und Obstgärten.

Landini-Traktor Rex3 F

Die neue Version, die mit Stage-V-Motoren ausgestattet ist, zeichnet sich durch verschiedene Lösungen aus. Hierzu gehören eine neu gestaltete Motorhaube und die Option einer Low-Profile-Kabine, die der Marke eine Nominierung für die Auszeichnung Tractor of the Year 2021 in der Kategorie „Best of Specialized“ einbrachte.

Die Rex3 F-Baureihe beinhaltet drei Modelle, die jeweils mit 2,5-Liter-4-Zylinder Motoren ausgestattet sind und mit 55, 68 beziehungsweise 75 PS aufwarten. Der Drehmomentanstieg beträgt 50, 45 beziehungsweise 32 Prozent.

Kompakte Abmessungen

Die Motordrehzahl wird über den Engine Memo Switch-Taster gesteuert, mit dem die entsprechenden Einstellungen beim Umschalten zwischen verschiedenen Arbeitsaktivitäten eingestellt und abgerufen werden können. Ein 50-Liter-Dieseltank soll den durchgehenden Betrieb gewährleisten. Pluspunkt der neuen Baureihe Rex3 F sind, nach Werksangaben, die kompakten Abmessungen: Radstand 1,95 Meter, Mindestbodenfreiheit 0,213 Meter, Außenbreiten von 1,35 bis 1,617 Meter und eine Mindestbodenhöhe des Lenkrades bei der Plattformversion von 1,256 Metern. Hinzu kommt ein Gewicht ohne Ballast von 2200 Kilogramm.

Ergonomische Kabine

Landini-Traktor Rex3 F

Gerade die Vielseitigkeit sei ein Vorteil der Baureihe Rex3 F, hieß es weiter in einer Pressemeldung. Anfangen würde dies mit der Option der Low-Profile-Kabine, die eine 1,16 Meter breite, selbsttragende Struktur an der Basis aufweist, welche sich bei einer Gesamthöhe von 1,87 Meter zum Dach hin auf 0,86 Meter verringert, um die Pflanzenkultur zu schützen. Das kippbare Lenkrad, das Multifunktions-Armaturenbrett, der Mitteltunnel ohne Hebel, die Klimaanlage und die optionalen Rückfahrkamera würden zum Komfort beitragen. Der optionale Frontkraftheber bietet eine maximale Tragfähigkeit von 1000 Kilogramm und eine Fahrgestellgeometrie unter der Kabine, die speziell für die Installation unterschiedlicher Ausrüstungen mit Mittelaufhängung entwickelt wurde.

50 Liter für die Steuergeräte

Der Hydraulikkreis bietet eine Ölleistung von 30 Liter in der Minute für die Lenkung und 50 Liter in der Minute für bis zu drei Steuergeräte. Zudem besteht die Möglichkeit, zur Unterstützung des hinteren hydraulischen Krafthebers mit mechanischer Steuerung, ELS (Ergonomic Lift System), Anti-Dumping-System und einer Kapazität von 2700 Kilogramm, auch in der Front einen Hydraulikanschluss zu installieren.

Das Getriebe arbeitet mit mechanischem Wendegetriebe und bietet, mit Kriechganggetriebe, 16 Vorwärts- und 16 Rückwärtsgänge in einem Geschwindigkeitsbereich von 0,4 bis 40 Stundenkilometer.

Flottenmanagementsystem möglich

Die Vorderachse mit elektrohydraulischer Schaltung wird in den Werken von Argo Tractors hergestellt und weist einen Einschlagwinkel von 55 Grad auf. Die 20-Zoll- (GE-Modelle) und 24-Zoll-Hinterräder (F-Modelle) sind mit Waffle-Felgen ausgestattet.

Zudem bestehe eine Kompatibilität mit dem Landini-Flottenmanagementsystem, welches Telemetriedaten, die Möglichkeit der Ferndiagnose und eine Integration in das After-Sales-System, also eine direkte Verbindung mit der Service-Abteilung, bietet.