Login
Aktuelles

Lely: Neuorganisation des Vertriebsnetzes in Franken

la/AGRARTECHNIK
am
17.12.2015

Zum 1. Januar 2016 wird die Lely Werksvertretung Bernhard Wild GmbH in Wernberg-Köblitz den Vertrieb und die Ersatzteilversorgung für die komplette Lely Futterernte- und Transporttechnik – Mähwerke, Wender, Schwader, Ladewagen, Pressen, Wickler, Kipper, Dungstreuer – für das gesamte nördliche Bayern und Sachsen übernehmen.

Auf der Agritechnica 2015 in Hannover wurde die Neustrukturierung des Vertriebs in Franken besiegelt. hinten v.l.n.r.: Nico Diesenbacher (Lely Produktspezialist Forage), Sigmund Wild (Bernhard Wild GmbH), Theo Rotz-Herbrand (Lely Vertriebsleiter Forage), Bernhard Schleicher (Geschäftsführer Lely Deutschland GmbH) vorne: Bernhard Wild (Geschäftsführer Bernhard Wild GmbH) © Werkbild

Grund für die Neuorganisation der Vertriebs- und Serviceverantwortung in Franken, ist das Ausscheiden des bisherigen Vertriebspartners in der Region aus dem langjährigen Vertrieb der Lely Außenwirtschaft. Das Gebiet umfasste die Gebiete Mittel- und Unterfranken, sowie große Teile Oberfrankens, die nun zum Jahreswechsel von der Lely Werksvertretung Bernhard Wild GmbH uneingeschränkt und nahtlos übernommen werden. Ergänzt um die neuen Gebiete verantwortet Wild nun das komplette nördliche Bayern – Franken,  Oberpfalz und Teile Niederbayerns – sowie Sachsen.

„Mit der Familie Wild haben unsere Kunden in Franken nun einen neuen Vertriebs- und Servicepartner, der sich zu 100 Prozent auf das Lely Produktprogramm fokussiert. Kundennähe, Zuverlässigkeit und Kompetenz stehen bei Vater Bernhard und Sohn Sigmund Wild eindeutig an oberster Stelle.“, so Theo Rotz-Herbrand, Vertriebsleiter Forage der Lely Deutschland GmbH. „An dieser Stelle möchte ich es jedoch nicht missen, unserem bisherigen Vertriebspartner, der ETZ Hellmuth, für Ihr langjähriges Engagement sowie für die gute, treue und kompetente Zusammenarbeit zu danken“, Rotz-Herbrand abschließend.

Weitere Informationen unter www.wild-landtechnik.de.

Auch interessant