Login
Aktuelles

Lely stellt Innovationen auf Future Farm Days vor

von am
11.04.2018

Bei den „Lely Future Farm Days“ am Hauptsitz in den Niederlanden hat Lely den neuen Melkroboter Astronaut A5 sowie den rundum modifizierten Lely Juno Futterschieber vorgestellt.

Lely_Melkroboter
© Werkbild

Bei den „Lely Future Farm Days“ stellte Lely seine neueste Innovation auf dem Gebiet des automatischen Futterschiebens vor: Einen rundum modifizierten Lely Juno Futterschieber. Hinsichtlich dieses Roboters, kann Lely auf mehr als zehn Jahre Erfahrung im automatischen Futterschieben verweisen. Das gesammelte Wissen floss nun in die Entwicklung der dritten Generation des Lely Juno ein. Er sei, laut Unternehmen, noch besser in allen Stallsituationen einsetzbar und lasse sich sehr einfach bedienen. Außerdem könne der neue Juno Futterschieber problemlos von Stall zu Stall fahren und zuverlässig das gesamte Futter für alle Kühe auf dem Betrieb anschieben.

 

Weiterhin stellte Lely den neuen Melkroboters vor. Neben neuen technischen Features soll die Technik vor allem wirtschaftlicher geworden sein.

Neue Benutzeroberfläche: Die neu gestaltete, intuitive Benutzeroberfläche soll das automatische Melken leichter verständlich machen.

Neuer Hybridarm: Der verbesserte Ansetzarm soll leiser, schneller und zugleich energiesparender als der alte sein. Außerdem folgt der neue Roboterarm allen Bewegungen der Kuh und bleibt so in der Nähe des Euters.

Zitzenerkennungssystem TDS: Es scannt jetzt die Zitzen vor dem Einsprühen mit einem Dippmittel. Das soll die Euterhygiene verbessern und das Risiko einer Verunreinigung mindern.

 

 

Auch interessant