Login
Serviceportal

Lemken hat neues Serviceportal online

Service, Lemken
Vorschaubild
Markus Messerer, Agrartechnik
am
17.11.2016

Ein gutes halbes Jahr nach der Gründung der Abteilung After Sales und dem Startschuss zur Servicestrategie "Fit for Future 2018" hat Lemken das neue Lemken Serviceportal auch für den deutschen Markt online. Zudem können die Servicemitarbeiter des Landmaschinenfachhandels – im Rahmen des „AgroTrainings“ – nun auch auf dem Acker ausgebildet werden.

Ein gutes halbes Jahr nach der Gründung der Abteilung After Sales und dem Startschuss zur Servicestrategie "Fit for Future 2018" hat Lemken einen weiteren Schritt in Richtung Kundenfreundlichkeit vollzogen. Seit kurzem ist das neue Lemken Serviceportal auch für den deutschen Markt online. Die neue Plattform vereint die Auftragsverfolgung und die Abwicklung von Gewährleistungs- und Kulanzanträgen.

Die neue Ersatzteilabwicklung gewährt dem Händler, nach Angaben des Unternehmens, eine hohe Transparenz. Ersatzteilbestellungen der letzten drei Monate lassen sich lückenlos nachverfolgen und der Händler soll stets einen Überblick über die aktuellen Verfügbarkeiten und Liefertermine haben. Der Link zur Sendungsverfolgung des jeweiligen Spediteurs ermöglicht es ihm, sich selbstständig auf den Erhalt der Sendung vorzubereiten und seine Kunden entsprechend zu informieren.

Die Abwicklung von Gewährleistungs- und Kulanzanträgen wurde neu strukturiert. Die Kommunikation erfolgt nun ausschließlich über eine eigene Kommunikationsplattform, die auch die Übermittlung von Fotos und die Abwicklung von Rücksendungen zu Gewährleistungs- und Kulanzanträgen unterstützt. Der Vertriebspartner kann gemeinsame Einsätze mit Lemken Servicetechnikern bereits im Antrag angeben, so dass sie ohne unnötige Rückfragen vom zuständigen Lemken Mitarbeiter geprüft werden können. Damit reduziert sich der Aufwand deutlich und über den Gewährleistungs- oder Kulanzantrag wird schneller entschieden.

AgroFarm: Training auch auf dem Acker

Lemken, Agro Farm

Und es gib noch eine weitere Lemken-Meldung aus dem Bereich Service. Bereits 2008 hat Lemken ja die gesonderte Schulungsabteilung "AgroTraining" ins Leben zu rufen. Unter der Leitung von Peter Baumgärtner schulen heute sechs Trainer die jährlich rund 5.000 Mitarbeiter und Vertriebspartner. Bislang wurde die 1.400 Quadratmeter große Schulungshalle mit vier einzelnen Hallenschiffen für die einzelnen Produktgruppen Pflüge, Stoppelbearbeitung, Aussaat und Pflanzenschutz genutzt. Nun kann aber auch auf umliegende Ackerflächen zugegriffen werden, um die Geräte direkt im Einsatz zu sehen. Zusammen mit den Seminarräumen, die teilweise durch ein Fenster den direkten Durchblick in die Halle gewähren, können bis zu vier Gruppen gleichzeitig unterrichtet werden.

Die Schulungseinheiten sind immer dreistufig angelegt. Zunächst werden die die theoretischen Grundlagen vermittelt, bevor die Kursteilnehmer diese dann am Gerät in der Halle praktisch anwenden können. Anschließend kann auf dem Feld ausgiebig selbst getestet und geübt werden. Das Programm reicht von Grundlagen- und Neuheitenschulungen für Verkäufer oder Lemken Mitarbeiter bis hin zu spezialisierten Trainings für die Servicemitarbeiter des Landmaschinenfachhandels und die eigenen After Sales Kollegen in den über 50 Auslandsmärkten.

Auch interessant