Login
Aktuelles

Lindner zeigt Lintrac auf der Agritechnica

von , am
12.10.2015

Das Familienunternehmen zeigt auf der Agritechnica den stufenlosen Standardtraktor mit Vier-Rad-Lenkung in der Grünland-, Forst- und Weinbauversion.

© Werkbild
Seit Ende 2014 produziert Lindner den neuen Lintrac in Serie. Der erste stufenlose Standardtraktor mit mitlenkender Hinterachse ist für den Einsatz in der Berg- und Grünlandwirtschaft, sowie in der Kulturlandwirtschaft und im Kommunalbereich geeignet. Technische Pluspunkte sind laut Hersteller die Vier-Rad-Lenkung, das stufenlose ZF-Getriebe, die Hochleistungs-Arbeitshydraulik von Bosch und die besonders einfache LDrive-Bedienung. Der Lintrac wurde in den vergangenen Monaten konsequent verbessert: So beträgt das höchst zulässige Gesamtgewicht jetzt bis zu 6 800 Kilogramm. Die Heckhydraulik kommt mit und ohne Vier-Rad-Lenkung auf eine Hubkraft von 3 800 kp.
 
Für den Berg- und Grünlandbereich vereint der Lintrac die Merkmale von Traktor, Hangmäher und Hoflader in einem Fahrzeug, das senkt den Investitionsbedarf für die Landwirte deutlich. Durch den niedrigen Schwerpunkt verfügt der Lintrac außerdem über große Hangtauglichkeit bis mehr als 60 Prozent Steigung, so Lindner.
 
Lintrac in Forst- und Weinbauausführung
Auf der Agritechnica zeigt Lindner den neuen Lintrac in der Weinbauausführung. Mit einer minimal möglichen Außenbreite von 160 Zentimeter ist der Lintrac von Lindner für Plantagen und Weingärten konzipiert. Vor allem in der 1,35 Meter- und der 1,5 Meter-Spur erreiche der Lintrac mit Hilfe der mitlenkenden Hinterachse überdurchschnittliche Wendigkeit. Der Wendekreis reduziert sich auf 7,6 Meter. So kann meist ohne Reversieren in die übernächste Plantagenreihe gefahren werden. Effizienz gewährleistet die Arbeitshydraulik mit 100-Liter-Verstellpumpe. Im Weinbau-Lintrac steckt ein Perkins-Turbo (4-Zylinder), der 102 PS / 420 Newtonmeter leistet.
 
Ein weiteres Highlight ist der Forst-Lintrac. Es kann ein vollwertiger Frontlader mit Rotator und Forstgreifzange angebaut werden. Unterfahrschutz, Tankschutz, Forstbereifung und ein stabiler Forstrahmen mit Astabweiser sind ab Werk inkludiert. Die vierfach-Zapfwelle gibt es serienmäßig.
Auch interessant