Login
Aktuelles

LTU 2015 und AGRARTECHNIK Service Award: Die Bundessieger

von , am
10.01.2015

Bereits zum 14. Mal vergibt die AGRARTECHNIK 2015 den renommierten AGRARTECHNIK Service Award. Als besondere Auszeichnung gibt es die Kategorie Bundessieger. In dieser werden die vier besten Regionensieger nochmals gesondert geehrt.

In der Kategorie Bundessieger werden die besten Regionensieger nochmals gesondert geehrt, da sie bei der Beantwortung der Fragen die höchste Punktezahl erreichten und zusätzlich die Jury vor Ort mit ihrem Servicekonzept überzeugen konnten. © Rath-Kampe
Der Aufwand, der für eine Teilnahme beim Service Award notwendig ist, kann durchaus enorm sein. Jedoch ist es eine Chance, den eigenen Betrieb noch besser kennen zu lernen und auch so manchen Denkanstoß zu finden. Gewonnen haben deshalb nicht nur die Siegerbetriebe, sondern jeder Teilnehmer, denn wer diese Chance zur Analyse nutzt, hat eine gute Basis zur Weiterentwicklung seines Betriebes. Wichtig dabei: Guter Service besteht jedoch aus mehr als dem klassischen technischen Kundendienst, er erstreckt sich auf alle Bereiche eines Fachbetriebs. Deshalb gehören zu den Kapiteln der Fragenliste nicht nur Werkstatt und Ersatzteillager, sondern auch die Kundenbetreuung, Service-Angebote sowie die Vertriebsaktivitäten. Marketing, betriebswirtschaftliche Aspekte und die EDV sind ebenso von Belang wie die Außendarstellung des Fachbetriebs und die Mitarbeiter.
 
Als besondere Auszeichnung gibt es die Kategorie Bundessieger. In dieser werden die vier besten Regionensieger nochmals gesondert geehrt, da sie bei der Beantwortung der Fragen die höchste Punktezahl erreichten und zusätzlich die Jury vor Ort, bestehend aus Franz-Josef Borgmann (Bundesverband LandBauTechnik) und Frederik Masur (Redaktion AGRARTECHNIK), mit ihrem Servicekonzept überzeugen konnten.
 
Gewonnen haben in diesem Jahr die B&B Agrartechnik Vertrieb Sachsen sowie die Bach Landtechnik in der Kategorie Inhaber geführtes Unternehmen. Unter den Genossenschaften und Aktiengesellschaften lieferten die RWZ Rommerskirchen sowie die Claas Südostbayern die besten Ergebnisse.
Auch interessant