Login
Händlerzufriedenheitsbarometer 2015

LTU 2016: Die Würfel sind (anders) gefallen

mm/Agrartechnik
am
15.01.2016

Große Überraschung am ersten Tag der Landtechnischen Unternehmertage (LTU): Das Ergebnis des Händlerzufriedenheitsbarometers – das alljährlich die Zufriedenheit der Fachhändler mit ihrem Hauptzulieferer darstellt – zeigt diesmal einige interessante Veränderungen.

Den Herstellern wurden gestern die vollständigen Auswertungen des Händlerzufriedenheitsbarometers überreicht. © Markus Messerer

Nachdem auf der Agritechnica 2015 das europäische Ergebnis des Dealer Satisfaction Index (DSI) durch den europäischen Branchen-Dachverband CLIMMAR vorgestellt wurde, wartete die Branche schon gespannt auf die Landtechnischen Unternehmertage (LTU). Es ist nämlich inzwischen Tradition, dass der LandBauTechnik Bundesverband am ersten Tag dieses Branchentreffs das deutsche Ergebnis des Händlerzufriedenheitsbarometers vorstellt.
Hierzu sollten die A-Händler vorab in 14 Themengruppen mit insgesamt 60 Fragen zu ihrem Fabrikat Stellung beziehen. Die Kernthemen sind Image & Außendarstellung, Schleppervertrieb, Teilevermarktung, Aftersales & Garantie, Informationswesen & EDV, Werbung & Produktunterstützung, Abwicklung & Zahlungskonditionen, Schulungswesen, Management, Händler-Hersteller-Verhältnis, der Fabrikatsbeitrag zur Händlerprofitabilität, Entwicklung & Fortschritte, Finanzierungsangebote sowie Diebstahlschutz.

Das Gesamtergebnis des Händlerzufriedenheitsbarometers zeigte einige deutliche Veränderungen. © LandBauTechnik Bundesverband e.V

Dabei kamen heuer erhebliche Veränderungen in der Platzierung zum Vorschein. Insbesondere bei den Spitzenreitern gab es einen erstaunlichen Wechsel. So musste Fendt den Platz der Nummer 1 räumen und sich bis auf den dritten Rang zurückziehen. Neuer Platzhirsch ist stattdessen die Firma Kubota, die – im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit ihrer Händlerschaft – im Verlauf des vergangenen Jahres offenbar nicht untätig war und Missstände kontinuierlich verbesserte. Heute durfte Kubota dafür in Würzburg die Belohnung empfangen. Zweiter im Gesamtergebnis war übrigens Claas. Das Unternehmen hat im Mittel das alte, sehr gute Ergebnis halten können.

Natürlich geht es aber bei der Auswertung des Ergebnisses um die Entwicklung einer jeden einzelnen Frage. Deshalb überreichte Ulrich Beckschulte den Herstellern anschließend die vollständigen Auswertungen. Die Händler können diese auf den Seiten des Bundesverbandes einsehen.

Chefredakteur Dieter Dänzer wird demnächst in der AGRARTECHNIK eine ausführliche Zusammenfassung des Ergebnisses veröffentlichen.

Auch interessant