Aktuelles MAHA-Abgasexperte referiert bei internationaler Fachkonferenz

von , am

Am 28. und 29. Juni 2017 findet in Augsburg die 4. Internationale Fachkonferenz „Sensoren zur Abgasreinigung und CO2-Reduktion“ statt, bei der unter anderem auch ein Vertreter des Allgäuer Werkstattausrüsters einen Fachvortrag halten wird.

Speziell in der Abgasreinigung und dem Motormanagement kommen sensible Sensorik wie beispielsweise Temperatursensoren, Differenzdrucksensoren, Rußsensoren, NOx-Sensoren und viele mehr zum Einsatz.

Ende Juni 2017 treffen sich wieder internationale Entscheider der OEMs, Zuliefererindustrie und Sensorhersteller, um sich über aktuelle Trends und Innovationen auszutauschen. Die 4. Internationale Fachkonferenz bietet eine hochkarätige Plattform, um sich auf anspruchsvollem Niveau über die aktuellen Themen und Innovationen aus dem Bereich Sensorik auszutauschen. Die Konferenz dauert zwei Tage und enthält neben insgesamt etwa 15 Fachvorträgen auch eine Werksführung bei MAN Diesel & Turbo.

Seitens MAHA wird wie auch bereits bei der Konferenz vor zwei Jahren der Abgasexperte Antonio Multari, Director International Sales, teilnehmen und in seinem Vortrag über eine neue Abgasprüfmethode referieren. Er wird eine  Abgasmessung in Buenos Aires vorstellen, die auf einem Rollenprüfstand unter Last stattfindet, wodurch die Abgase und speziell Stickoxide (NOx) zuverlässiger gemessen werden können, ebenso wie der entstandene Feinstaub. Durch diese Art der Messung können die Argentinier künftig besser analysieren, wie ihre PKW-Flotte abgastechnisch aufgestellt ist.

„Ich freue mich, dass wir unser Know-how in diese internationale Runde einbringen können, denn gerade im Bereich Abgasmessung ist der regelmäßige Erfahrungsaustausch wichtig, denn dieser trägt langfristig zu einer Optimierung der Prüfmethoden bei“, so Multari.