Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Geschäftszahlen

Manitou veröffentlicht Betriebsergebnisse 2018

am Donnerstag, 14.03.2019 - 13:40

Manitou gab für 2018 einen Umsatz von 1.884 Millionen Euro (2017: 1.591 Euro) bekannt. Das Betriebsergebnis lag bei 129 Millionen Euro (2017: 95 Millionen Euro). Michel Denis, Präsident und Chief Executive Officer, erklärte: „Ich bin mit der Entwicklung der Gruppe im Jahr 2018 in allen Regionen und Märkten sehr zufrieden.“

Manitou Teleskoplader

Die Investitionen, die Manitou Jahr für Jahr tätige, um seine Position zu stärken und die langfristigen Ziele zu erreichen, hätten sich ausgezahlt. „Viele zusätzliche menschliche, finanzielle und industrielle Ressourcen sind eingesetzt worden, um unsere Kunden besser bedienen zu können“, erläuterte Michel Denis. Damit habe der der Konzern das Geschäftsjahr 2018 mit einem Umsatzwachstum von 18 Prozent und einem laufenden operativen Ergebnis von 6,9 Prozent abgeschlossen. „Aufgrund der Dynamik unseres Auftragseingangs und das Volumen unseres Auftragsbestands rechnen wir für 2019, bei gleichbleibenden Bedingungen, mit einem Umsatzwachstum von rund zehn Prozent."

Die Sparte Material Handling & Access (MHA) innerhalb des Manitou Konzerns meldete im Jahr 2018 übrigens einen Umsatz von 1.294 Millionen Euro gegenüber 1.095 Millionen Euro im Vorjahr. Die Abteilung habe an allen Standorten investiert, um die Produktion zu beschleunigen, so das Unternehmen in einer Pressemeldung. Dieses Programm werde 2019 mit dem Bau einer neuen Produktionsstätte für Arbeitsbühnen fortgeführt.

Die Abteilung Kompaktgeräte (CEP) meldete einen Umsatz von 314 Millionen Euro im Jahr 2018, ein Plus von 28 Prozent gegenüber 2017. Die Sparte, die hauptsächlich in den Vereinigten Staaten arbeitet, habe trotz Arbeitskräftemangels und der Erhöhung des Zolltarifs das stärkste Wachstum der Gruppe vorgelegt und seine Profitabilität deutlich verbessert. Das Betriebsergebnis beträgt 9,4 Millionen Euro.

Mit einem Umsatz von 276 Millionen Euro verzeichne der Geschäftsbereich Services & Solutions (S & S) eine Steigerung von zehn Prozent im Vergleich zu 2017. Alle Aktivitäten der Sparte hätten Fortschritte gemacht, mit einer engeren Marge für den Vertrieb von Ersatzteilen. Das Betriebsergebnis verbesserte sich von 19,3 Millionen Euro im Jahr 2017 auf 20,0 Millionen Euro im Jahr 2018.