Login
Aktuelles

Massey Ferguson: Neue Vier- und Sechs-Zylinder-Mähdrescher

von , am
05.08.2015

Massey Ferguson führt zur Ernte 2016 einen komplett neuen, von einem Vier-Zylinder-Motor angetriebenen "Economy-Mähdrescher", den MF 7340 Activa, ein. Ergänzend kommt der ebenfalls neue Sechs-Zylinder-Mähdrescher MF 7344 Activa, samt einer ganzen Reihe an Detailverbesserungen zur Optimierung von Betrieb und Leistungsfähigkeit in der Kompaktklasse auf den Markt.

Massey Ferguson führt zu Ernte 2016 neue Vier- und Sechs-Zylinder-Mähdrescher ein. © Werkbild
MF Activa 7340
Der neue Mähdrescher MF Activa 7340 mit fünf Hordenschüttlern ersetzt das Modell MF Activa 7240 und soll als Einstiegsmodell für all diejenigen dienen, die auf Eigenmechanisierung setzen und dabei nicht auf Ausstattungsmerkmale aus größeren Baureihen verzichten wollen. Angetrieben wird der MF Activa 7340 von AGCOs neuem Vier-Zylinder-Motor mit 176 PS und 4,9 Liter Hubraum, der bereits bei den Traktoren der Serie MF 6600 zum Einsatz kommt. Der Motor verfügt über Vier-Ventil-Technik, Common Rail-Kraftstoffeinspritzung der vierten Generation und wartungsfreier SCR-Technik. Neu sind auch das Interieur und die Bedienkonsole in der Kabine. Die klimatisierte Kabine ist serienmäßig mit elektrisch verstellbaren Spiegeln sowie einer Heizung ausgestattet. Der Multifunktionshebel ähnelt dem der größeren MF Mähdreschermodelle. Eine weitere Neuerung stellt der Sektional Dreschkorb, dessen Umrüstung von Getreide auf Mais einfach über die Steinfangmulde erfolgt, dar. Die Umrüstung auf andere Fruchtarten, beispielsweise Mais, kann so ohne die Demontage des Schrägförderers erfolgen. Die 600 mal 1340 Millimeter große Dreschtrommel verfügt über einen an der Vorderseite engeren, nach hinten hin jedoch breiteren Drahtabstand. Die unterhalb der Wendetrommel angebrachte ABC-Einheit (Active Beater Concave) bietet einen um 14 Grad erweiterten Umschlingungswinkel, wobei die Wendetrommel auch zur aktiven Steuerung des Gutflusses zu den Hordenschüttlern hin dienen soll.
 
MF Activa 7344
Der MF Activa 7344 ersetzt das Modell MF Activa 7244 und wird von einem Sechs-Zylinder-Motor mit 7,4 Liter Hubraum und 218 PS von AGCO Power angetrieben, der ebenfalls bei den MF Traktoren vorzufinden ist. Optional ist jetzt auch ein 5,5 Meter breites PowerFlow-Schneidwerk erhältlich. Das vorhandene Sortiment an FreeFlow-Schneidwerken ist weiterhin in Breiten zwischen 4,2 Meter und 6,6 Meter erhältlich. Das Dreschwerk des MF Activa 7340 ist auch im MF 7344 verbaut. Außerdem wurde das Erscheinungsbild dem einheitlichen Look des aktuellen Mähdreschersortiments angepasst. Als weitere Option ist neuerdings auch eine Rockinger-Anhängerkupplung mit breiterem Flansch erhältlich.
 
Weitere Neuerungen
Das ParaLevel-System von Massey Ferguson ist nun optional auch bei den Modellen MF Beta 7360 PL und MF Beta 7370 PL ohne Allradantrieb erhältlich. Dies ermöglicht auch Landwirten, deren Felder nur mäßige Steigungen aufweisen, die Nutzung dieses Fahrwerks-Hangausgleichs zur Verbesserung der Standsicherheit und der Leistung des Dreschers am Hang. Das Telemetriesystem AgCommand gehört bei Massey Fergusons Beta-Mähdreschern nun serienmäßig zum Lieferumfang. Erstmals wird auch eine 9,20 Meter breite Version des PowerFlow-Schneidwerks mit SuperFlow-Einzugsschnecke angeboten, die bereits aus der 10,74 Meter breiten Version bekannt ist. Die MF Centora-Mähdrescher sowie die MF Delta-Hybridmaschinen werden nun mit einem neuen Ertragsmesssystem, zwei zentralen Schmierstellen (eine auf jeder Fahrzeugseite), sowie erweiterter Arbeitsbeleuchtung und Bordsteckdosen ausgestattet.
Auch interessant