Login
DLG-Marketing Day Agribusiness 2019

Maximalen Erfolg auf Messen und Events

Thumbnail
Lukas Arnold, Agrartechnik
am
18.07.2019

Wenige Monate vor Toreöffnung der Agritechnica 2019 fand in Münster der diesjährige DLG-Marketing Day statt. Die Teilnehmer erfuhren, wie man sich vorbereitet, damit die Messe möglichst produktiv genutzt werden kann. Erfolgreich Netzwerken lautet das Stichwort. Ausrichter des Aussteller-Workshops ist stets die DLG e.V.

Kommunkation

Face-to-Face oder Digital: Starke Netzwerke bilden die Basis für beruflichen Erfolg. Das gilt auf persönlicher Ebene genauso wie für Unternehmen. Meetings und Messen verändern ihr Gesicht, um den sich wandelnden Anforderungen an die Kundenkommunikation gerecht zu werden.

Wer Netzwerken kann, ist klar im Vorteil. Soziale und persönliche Netzwerke helfen dabei, die Kundenbasis zu erweitern. Wie sieht erfolgreiches Netzwerken auf Messen und B2B-Events konkret aus? Wie müssen Messeauftritte künftig gestaltet werden, um attraktiv zu sein, das Zielpublikum zu begeistern und bleibende Marken-Erlebnisse zu bieten? Auf all diese Fragen konnten Marketing-Profis in Münster wertvolle Antworten erhalten.

Für persönliche Beziehungen ist die regelmäßige Kontaktpflege und das „Miteinander reden“ unerlässlich. Netzwerke müssen aufgebaut und aufrecht erhalten werden. Kaum eine Gelegenheit könnte dafür geeigneter sein als eine Fachmesse.

Gehen Sie auf Messen aktiv auf Menschen zu, kommunizieren Sie, machen Sie auf sich aufmerksam. Das ist schon mal der erste Schritt. Wer aber eine langfristige Beziehung herstellen möchte, der muss den neuen Kontakt nach der Messe durch regelmäßige Kommunikation am Leben halten.  

Die Networking-Basics:
• Networking ist Beziehungsaufbau und Beziehungspflege
• Beziehung ist Kontakt und Vertrauen
• Networking ist Vertrauensaufbau
• In Messesituationen ist Vertrauensaufbau zwar durch meist nur kurze Interaktionen schwierig, dennoch sind Menschen auf Messen offen für Beziehungsaufbau

Die drei S zum Messe-Erfolg:
• System: Regelmäßigkeit des Kontakts sichern (gegebenenfalls auch mit digitalen Tools) und relevante Daten speichern.
• Seele: Kein Smalltalk, sondern Grandtalk.
• Strukturen: Vernetzungen herstellen, Follow ups generieren.

Einen ausführlichen Artikel zum Thema lesen Sie in der Juli/August-Ausgabe der Fachzeitschrift AGRARTECHNIK auf den Seiten 26/27.

Auch interessant