Login
Kommentar zu Frontladern

Eine Menge Hausaufgaben

John Deere Frontlader
Nathalie Zapf
Nathalie Zapf, Agrartechnik
am
26.04.2019

Über die Herausforderungen für Frontlader-Hersteller und -händler schreibt AGRARTECHNIK-Redakteur Jörg Rath-Kampe in seinem Kommentar.

Die Menge der zu verladenden Güter auf den wachsenden landwirtschaftlichen Betrieben steigt. Die Kunden sind nach wie vor von den universellen Einsatzmöglichkeiten des Frontladers am Traktor überzeugt. Mittlerweile hat sich die Leistung der Frontladertraktoren erhöht. Waren es vor zehn Jahren noch die Traktoren mit 70 bis 80 PS, die oft mit Frontladern ausgerüstet wurden, sind es heute eher Traktoren mit 100 bis 150 PS. Aber auch Schlepper mit 200 PS oder sogar über 300 PS werden heute mit Frontladern bestückt.
Zum universellen Einsatz der Schlepper mit Frontlader gehört natürlich auch das schnelle An- und Abbauen der Schwinge, um Traktor und Frontlader zu schonen.
Die große Herausforderung für die Frontladerhersteller ist es, für jeden Schleppertyp die maßgeschneiderten Anbaukonsolen zu entwickeln und anzubieten. Dabei sind auf der anderen Seite auch die Hersteller gefordert, entsprechende Befestigungspunkte bei der Entwicklung und Konstruktion ihrer Schlepper einzuplanen. Wenn man sich die heutigen, kompakten Schlepper im genannten PS-Bereich anschaut, wird einem die Herausforderung bewusst. Kurze Radstände bei den Vierzylindertraktoren, große Bereifung, breite Motorhauben wegen der Abgasreinigung, noch größere Auspuffanagen mit Filtern und Katalysatoren. Eine Menge Hausaufgaben.
Aber auch gebrauchte Traktoren werden oft mit Frontladern nachgerüstet, gerade wenn sie im Nebenerwerb oder im Hobbybereich eingesetzt werden und universell viele Aufgaben erledigen sollen. Hier ist der Handel gefordert, den Kunden das richtige Produkt aus der immer größer werdenden Anzahl aus Konsolen, Schwingen, Hydraulik- und Elektronikkomponenten anzubieten. Internet-Konfiguratoren der Frontladerhersteller erleichtern das tägliche Geschäft in der Werkstatt.

Jörg Rath-Kampe

Einen ausführlichen Bericht über die Marktentwicklung bei Frontladern und welche Anforderungen diese an den Handel stellen, lesen Sie im aktuellen Heft. Hier geht es zum kostenfreien Probeexemplar.

Auch interessant